Publicitas

Schweiz-CEO Wolfgang Schickli verlässt den Vermarkter in absehbarer Zeit

Wolfgang Schickli fungiert ab Oktober als Manging Director bei Publicitas
© Publicitas
Wolfgang Schickli fungiert ab Oktober als Manging Director bei Publicitas
Wolfgang Schickli übernahm den Posten des Schweiz-CEO von Publicitas im Oktober 2016, nun verlässt er den Vermarkter aber schon bald wieder – aus persönlichen Gründen.

"Wolfgang Schickli hat sich entschlossen, die Publicitas aus persönlichen Gründen zu verlassen." Das teilte die Publiciutas heute mit. Auf Nachfrage betonte Sprecherin Chantal Häberling, dass dieser Entschluss "wirklich aus persönlichen Gründen" erfolge und weder mit der wirtschaftlichen Situation oder der künftigen Ausrichtung von Publicitas noch mit dem kürzlich erfolgten Management-Buy-out in Zusammenhang stehe. "Wir bitten Sie, dies so zur Kenntnis zu nehmen", sagte Häberling. Für ein persönliches Gespräch stehe Schickli nicht zur Verfügung.

Klar ist zudem, dass Schickli das Unternehmen nicht sofort verlässt: "Er bleibt im Amt solange, bis eine geeignet Nachfolge gefunden und die Übergabe organisiert ist", sagte Häberling weiter.

Schickl, der früher unter anderem als Vertriebsleiter bei Valora gearbeitet hatte, war am 1. November 2015 als Mitglied der Unternehmensleitung und Sales Director in die Publicitas eingetreten und hat die Bereiche Zeitschriften und Classified sowie die Bereiche Print und National Sales übernommen. Er zeichnete auch für die Leitung des Sales Supports verantwortlich und konnte somit direkt die Themen CRM-Aufbau, Verkaufs-Steuerung und intensive Marktbearbeitung in Angriff nehmen.

In wenigen Monaten realisierte er in diesen Bereichen entscheidende Prozessoptimierungen und schuf durch das Competence Center Sales einen Effizienzvorteil für die Publicitas, schreibt das Unternehmen. Ab Oktober 2016 trat er die Nachfolge von Christoph Marty an (der zu Clear Channel wechselte) und wurde zum Managing Director Schweiz ernannt. In dieser Funktion übernahm er die Gesamt-Verantwortung für den Schweizer Markt.

Jörg Nürnberg, Global CEO und seit letzter Woche Mitinhaber der Publicitas, wird im Communiqué wie folgt zitiert: "Wir bedauern den Entscheid von Wolfgang Schickli ausserordentlich. Er hat in den letzten zwölf Monaten einen wesentlichen Beitrag zur Strukturverbesserung der Publicitas geleistet. Als Führungsperson überzeugte er zudem durch Umsetzungsorientiertheit, Kompetenz und mit viel Herzblut. Er war ausserdem in dieser doch von Umbruch geprägten Phase des Unternehmens eine wichtige Stütze. Dafür und für seine aktive Rolle im UL-Team danken wir Wolfgang herzlich und wünschen ihm viel Erfolg in seiner weiteren beruflichen Karriere." Und Group-CFO Carsten Brinkmeier,  dankt Schickli, "dass sie gemeinsam in den nächsten Monaten eine Nachfolgelösung vorbereiten können und somit der Restrukturierungsprozess nicht an Dynamik verliert." knö






stats