Publicitas

"Corriere de Ticino" und "Giornale del Popolo" gehen in Eigenregie – nach 124 Jahren

Die MediaTI Holding SA ist das grösste Tessiner Medienhaus.
Die MediaTI Holding SA ist das grösste Tessiner Medienhaus.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Nach 124 Jahren Zusammenarbeit mit Publicitas haben "Corriere de Ticino" und "Giornale del Popolo" – sie bilden zusammen das Kombi "Corriere del Ticino Plus" – entschieden, den Werbemarkt künftig in Eigenregie zu bearbeiten. Beauftragt haben sie damit die MediaTI Marketing SA, eine Tochter der MediaTI Holding SA.
Neue Herausforderungen in den Werbemärkten, der Wunsch nach einer stärkeren Marktpräsenz, mehr Kundennähe und Flexibilität – all dies hätte die Tessiner Zeitungen "Corriere de Ticino" und "Giornale del Popolo" dazu bewogen, den "grossen Schritt" in die Eigenregie zu wagen, schrieb Marcello Foa, CEO der MediaTI Holding SA.

Der "Corriere de Ticino Plus" (Cdt + GdP) wird die Eigenvermarktung  per 1. April 2017 in Angriff nehmen, während das Kombi Bitop (Cdt Plus und "la Regione") bis Ende 2017 noch von Publicitas vermarktet wird. Foa dankte der Publicitas für die "lange, zuverlässige, erfolgreiche und fruchtbare Zusammenarbeit."

Die Gruppe MediaTI Holding besitzt ausser dem "Corriere de Ticino" auch Radio3i und TeleTicino sowie die Internetseiten cdt.ch und ticinonews. Weiter zum Portfolio gehören die Magazine "Ticino7" und "eXtra", eine Minderheitsbeteiligung an der Zeitung "Giornale del Popolo" sowie an der Gruppe Rezzonico, die Co-Verleger der Sonntagszeitung "Il Caffè" ist.

stats