Primafila

Die Content Marketing–Agentur zeigt sich mit neuem Logo weltgewandt

So klein wie möglich und so gross wie nötig: Das neue Logo deutet die globale Vernetzung der "Primafila Correspondents" an.
© zvg.
So klein wie möglich und so gross wie nötig: Das neue Logo deutet die globale Vernetzung der "Primafila Correspondents" an.
Die Content-Marketing-Dienstleisterin Primafila AG visualisiert ihre Leistung mit ihrem exklusiven globalen Korrespondenteam. Das neue Logo zeigt, dass sie rund um den Globus bestens vernetzt ist.
Sie hat Büros in Zürich, New York und Beijing, einen Business Partner in München und 34 Korrespondenten auf der ganzen Welt – mit ihren Filmteams und Fotografen vor Ort sowie Medizinjournalisten und weiteren Spezialisten: die Zürcher Content Marketing–Agentur Primafila. Geschäftsführerin Viviane Egli, die mit ihren Mitstreitern diese Firma samt ihren Teams in 30 Jahren Berufsleben aufgebaut hat, klassifiziert das Unternehmen folgendermassen: "Jeder unserer langjährigen Korrespondenten ist eine kleine Station auf dem Globus, agiert und reagiert persönlich, unvergleichlich schnell, mit ausgewiesener journalistischer Kompetenz und mit viel Wissen über die Bedürfnisse unserer international tätigen Kunden, deren Situation vor Ort sowie deren globale Audience."
Wo Primafila überall auf lokale Korrespondenten und Filmteams zählen kann.
© zvg.
Wo Primafila überall auf lokale Korrespondenten und Filmteams zählen kann.
Nun erhält das global tätige Content-Marketing-Unternehmen mit Sitz in Zürich einen neuen visuellen Auftritt. Das neue Logo "Primafila Correspondents" und eine Weltkarte mit deren persönlichen Wirkungskreisen vor Ort sollen "die Spezialisierung auf Qualitätsjournalismus" von Primafila in der weit gefächerten Wahrnehmung des Begriffes Content Marketing auf den Punkt bringen, heisst es in einer Mitteilung. 
Dabei gehe es "um alte Werte" wie Konstanz, Transparenz und Glaubwürdigkeit. pd/knö


stats