PresseTV

Wechsel im Verwaltungsratspräsidium

Der Verwaltungsrat des Verlegerfernsehens "PresseTV" wird neu von Hanspeter Kellermüller präsidiert.
Der Verwaltungsrat des Verlegerfernsehens "PresseTV" wird neu von Hanspeter Kellermüller präsidiert.
Die Presse TV AG hat Präsidium und Verwaltungsrat neu besetzt. Das neunköpfige Gremium wird ab sofort von NZZ-Generalsekretär Hanspeter Kellermüller, präsidiert. Vizepräsident bleibt Rolf Bollmann, CEO und Verwaltungsratspräsident der National Zeitung und Basler Nachrichten AG.

Als neue Verwaltungsrätin wurde von der Generalversammlung Silvia Fleck, Leiterin der TV-Redaktion der Neuen Zürcher Zeitung, in das Gremium gewählt. Die Neubesetzung wurde nötig, weil der bisherige Verwaltungsratspräsident Tobias Wolffdie NZZ Mitte 2016 verlassen hat.

"Presse TV hat ein sehr erfolgreiches Jahr hinter sich. Mit der Erweiterung des Aktionariats um Somedia und der gründlichen Überarbeitung des Designs von Presse TV und deren Flaggschiffsendung "Standpunkte" ist der Zusammenschluss der fernsehproduzierenden Medienhäuser bestens für die Zukunft gerüstet", so der scheidende VR-Präsident Tobias Wolff.

Am 28. August erscheint die Sendung Standpunkte, die im Wechsel von den vier Schweizer Verlagen Basler Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, Ringier Axel Springer Schweiz und Südostschweiz TV produziert wird, zum ersten Mal im komplett überarbeitetem Design. Entworfen wurden das neue Studiodekor und On-Air-Design von frame eleven.




stats