Post

Leo Burnett gibt Einblick in Container von PostLogistics

Aha, da ist offenbar ein Nachthemd drin, das nach Küsnacht transportiert wird. Oder kommt es von dort?
© zvg.
Aha, da ist offenbar ein Nachthemd drin, das nach Küsnacht transportiert wird. Oder kommt es von dort?

Über 400.000 Pakete transportiert die Post täglich in Containern auf Strasse und Schiene. Darin befindet sich alles, was die Schweiz gerade braucht – vom Ersatzteil bis zum Gartenzwerg.

Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei PostLogistics: Ruth Mathias (Leiterin Kommunikation PostLogistics), Martin Gonzenbach (Leiter Marketing-Kommunikation), Karin Krummenacher (Projektleiterin Marketing-Kommunikation ). Verantwortlich bei Leo Burnett Schweiz: Axel Eckstein (ECD), Christian Bircher (CD), Bastian Otter, Cla Campell (Text), Fernando Gort, Elisa Stahel, Michael Gassler (Beratung).
Diese logistische Grossleistung hat Leo Burnett Schweiz nun als Out of Home-Kampagne umgesetzt und auf einem Teil der 1.200 Container starken Flotte von PostLogistics ausgerollt. Die Idee: Ortsnamen aus der ganzen Schweiz werden in einem Wort mit einem Gegenstand verbunden, der vielleicht gerade in einem der unzähligen Pakete im Container dorthin unterwegs ist – immer verbunden mit dem Claim "Alles schnell nach überall".
Warum denkt man in Davos schon jetzt wieder an den Frühling?
© zvg.
Warum denkt man in Davos schon jetzt wieder an den Frühling?
Die Kampagne rollt ab sofort in allen vier Landessprachen durch die Schweiz. 
Ein Wettbewerb, bei dem man eigene Vorschläge texten und mit etwas Glück sogar "auf die Schiene" bringen kann, ist für November 2016 geplant.

Das regte die Horizont Swiss-Redaktion bereits zu spontanen Kreationen an. Wie wär's etwa mit "Baselfiekamera", "Baselternmagazin", "Zürichtschnur", "Churdinkel" oder "Sempachtvertrag"?
In Genf braucht offenbar jemand etwas Schickes.
© zvg.
In Genf braucht offenbar jemand etwas Schickes.




stats