Poinz

Im Blickfeld treuer Punktesammler

Kunden können jetzt Punkte mit Poinz direkt an der Kasse einsammeln
© Poinz
Kunden können jetzt Punkte mit Poinz direkt an der Kasse einsammeln
Der Loyalty-App-Anbieter hat einen Teilsieg im Wettbewerb mit nationalen und internationalen Playern im Bereich mobiler Treuekarten erzielt und darf am PoS ausgewählter Geschäftspartner Präsenz zeigen.

Der Clou: Poinz darf dort direkt neben der Kasse ein Smartphone installieren, das losgelöst von der bestehenden Infrastruktur und ohne Internetzugang läuft. Kunden können mit ihrem eigenen Smartphone den QR-Code auf dem installierten Smartphone ablesen und sammeln so Treuepunkte des jeweiligen Geschäfts.

Der erste Rollout von mehr als 200 stationären Smartphones erfolgte unter anderen bei Subway, Domino’s, McDonald’s, Guess und SUC Juice. In den kommenden Monaten sollen alle restlichen der insgesamt 1200 Partnergeschäfte mit der Technik ausgerüstet werden.

Poinz hat nach eigenen Angaben inzwischen eine Userbase mit mehr als 250.000 App-Downloads aufgebaut. In den vergangenen Monaten hätten beispielsweise 50 McDonald’s-Filialen und 63 Calzedonia-Geschäfte mit dem Programm begonnen. (fo)




stats