Werbetechnik

PlotFactory entwickelte für Sunrise ein mobiles Leuchtdisplay "mit Wow-Effekt"

Das neue mobile Leuchtdisplay "MoLED" von Plotfactory.
zvg
Das neue mobile Leuchtdisplay "MoLED" von Plotfactory.
Wie kann man seine Botschaften wirkungsvoll und wertig vermitteln? Diese Frage stellte sich Sunrise im Rahmen der Neupositionierung der Marke. Mit dem von der PlotFactory neu entwickelten "MoLED"-Leuchtdisplay fand man offenbar das passende Tool.
Anfang dieses Jahres lancierte Sunrise einen neuen Marktauftritt mit dem Ziel, die beliebteste Telekom-Anbieterin der Schweiz zu werden. Dies mit der Mission The Unlimited Company und den drei Werten "mutig, intuitiv und positiv".

Als es zur Lancierung dieses Auftritts um die Organisation eines grossen Company-Update-Events mit rund 1000 Teilnehmern ging, war Nadja Fedel – bei Sunrise verantwortlich für Events – eines klar: Mit herkömmlichen Roll-ups wie bisher konnte sie ihre Botschaften an diesem Event nicht transportieren. Das hätte den neuen Werten, mutige Ideen umzusetzen und neue Wege zu gehen, kaum entsprochen.

Premiere als voller Erfolg

Deshalb hielt sie nach neuen Präsentationsmitteln Ausschau und wurde bei der PlotFactory fündig, hatte diese doch mit dem "MoLED" präzis ein solches Produkt in Entwicklung. Dabei handelt es sich um ein mobiles Leuchtdisplay mit LED-Panels als Backlight, das zudem modular und kompakt ist, sodass es sich einfach von einer Person transportieren und ohne Werkzeuge aufstellen lässt.

Die Präsentation eines ersten Prototypen überzeugte sofort und sie bestellte eine erste Serie für den grossen Event in der Halle 622 in Zürich Oerlikon. Dank dem modularen Konzept vermochten jeweils drei magnetisch zusammengehaltene "MoLED" quasi als "Panorama" eine Breitenwirkung entfalten. Damit konnte nicht nur das neue Erscheinungsbild mit den entsprechenden Botschaften transportiert werden, sondern die Besucherströme liessen sich elegant kanalisieren.
PlotFactory-Gründer Rinaldo Fochetti.
PlotFactory-Gründer Rinaldo Fochetti. (© C. Agovino)
Die PlotFactory AG in Weisslingen wurde von Firmengründer Rinaldo Fochetti in den letzten Jahren kontinuierlich zum führenden Kompetenzzentrum für Werbetechnik und Grossformat-Digitaldruck ausgebaut. Sein Team von rund 40 Fachleuten aus über 10 Berufsgattungen versucht, auch spezielle Ideen unkompliziert und professionell umzusetzen.

Vielseitig einsetzbar

Gemäss Fedel kamen die leuchtenden Panels in der abgedunkelten Halle hervorragend zur Geltung, was positives Feedback der Besucher auslöste. Sie hatte also genau das, was sie wollte: Ein Tool, das einen Wow-Effekt auslöst und mithilft, Sunrise als innovative Firma zu positionieren. Seither werden die "MoLED" bei Sunrise an Messen und Promotionen flexibel weiter verwendet. Dies ist auch mit wechselnden Motiven kein Problem, da sich die bedruckte Bespannung sehr einfach austauschen lässt. Neue Sujets sind durch die PlotFactory innert zwei bis drei Tagen produziert und versandt.

Fedel kann sich viele potenzielle künftige Einsatzmöglichkeiten der "MoLED" vorstellen – etwa in Konferenz- und Sitzungsräumen oder auch in den Sunrise-Shops. Solchen zusätzlichen Anwendungen kommt entgegen, dass sich die "MoLED" auch an der Wand befestigen und stufenlos dimmen lassen. Zudem sind die Leuchtdisplays angeblich ein nachhaltiges Produkt, jedenfalls werden  siein der Schweiz mit dem Prädikat Swiss Made entwickelt und produziert.
Nadja Feder von Sunrise schätzt an den "MoLED"-Leuchtdisplays nicht zuletzt das modulare Konzept: Dank magnetischem Rahmen lassen sich mehrere Elemente zu einem Panorama kombinieren.
Nadja Feder von Sunrise schätzt an den "MoLED"-Leuchtdisplays nicht zuletzt das modulare Konzept: Dank magnetischem Rahmen lassen sich mehrere Elemente zu einem Panorama kombinieren. (© © yannicklynerpictures.com)


stats