Payrexx

Neue Zahlungsfunktion für Facebook Marktplatz

neue Zahlungsfunktionen für Facebook Marketplace
Payrexx
neue Zahlungsfunktionen für Facebook Marketplace
Die neue Zahlungsfunktion für Facebooks Marketplace kommt aus der Schweiz. Das Thuner Start-Up Payrexx hat für den erst in diesem Monat neu eröffneten Schweizer Marktplatz die sogenannten Zahlungslinks entwickelt.



Damit auf dem Facebook Marketplace Kreditkartenzahlungen akzeptiert werden können, entwickelte Payrexx Zahlungslinks. Die sollen bereits alle Daten der Kunden inklusive Betrag beinhalten. Der Verkäufer kann via Payrexx einen persönlichen Link erstellen und diesen per Facebook Messenger an den Käufer senden. Dieser Link kann danach direkt im Facebook Messenger an den Käufer versendet werden. Der Käufer braucht nur noch auf den Link zu klicken und kann mit dem gewünschten Zahlungsmittel bezahlen.

Damit gibt Facebook Gas im Kampf um neue Marktanteile. Der Kleinanzeigenmarkt ist seit August in der Schweiz verfügbar und  konkurriert mit Tutti, Ricardo und Anibis, die Online-Anzeigenportale von Tamedia und Ringier. Tutti.ch  zählt gemäss eigener Aussage jeden Monat sieben Millionen Besucher. Das Ringier-Pendant anibis.ch, das Anfang 2014 der Scout24 Schweiz AG angegliedert wurde, verzeichnete im Juni nach Google Analytics 10,3 Millionen Visits. In diesen Markt der Online-Verkaufsportale drängt nun auch Facebook mit seinen aktuell 3,77 Millionen aktiven Nutzern in der Schweiz (Quelle: bernetblog.ch/equipe.agency). vg



stats