Neustrukturierung Asiengeschäft

Ringier verkauft chinesische Publikationen

Ringier zieht sich aus China zurück
Ringier
Ringier zieht sich aus China zurück
Das Reich der Mitte steht nicht mehr im Zentrum von Ringiers Aktivitäten. Der Medienkonzern hat ihr chinesisches Verlagsprogramm an Ocean Strategies Advertising verkauft. Künftig sollen sich die Verlagsaktivitäten hauptsächlich auf Myanmar und Vietnam konzentrieren, wo der Konzern weiter expandieren möchte.



Das verkaufte chinesische Verlagsprogramm umfasst die Zeitschriften „City Weekend“ und die entsprechenden Beilagen „City Weekend Parents & Kids“ und „Shanghai Family“, die nun in den Besitz von Ocean Strategies Advertising übergehen. Der Kaufvertrag wurde am 23. November 2017 unterzeichnet. Die Stabsübergabe soll Ende 2017 stattfinden. Ocean Strategies Advertising sei der ideale Nachfolger, heisst es in einer Mitteilung. Das Unternehmen könne auf eine erfolgreiche Geschichte in China zurückblicken und habe sich verpflichtet, mit den meisten Teams und langfristigen Partner nahtlos weiter zusammenzuarbeiten. 60 Arbeitsplätze stehen gleichwohl zur Disposition.

Dem Verkauf vorausgegangen war eine umfangreichen Markt- und Strategieanalyse und eine Beurteilung der langfristigen Geschäftschancen. Das habe Ringier dazu bewogen, sich von seinem China-Geschäft zu trennen. Robin Lingg, Mitglied des Group Executive Boards von Ringier erklärt: "Wir passen den Fokus unseres Geschäfts an die sich verändernden Marktbedingungen und Kundenbedürfnisse an und unterstreichen damit unsere Entschlossenheit, überall dort, wo wir aktiv sind, zu den führenden Unternehmen im Digitalgeschäft zu gehören. Deshalb haben wir unsere Strategie für Asien neu definiert.“ Mehr Potenzial rechnet sich der Konzern in der Region Asien-Pazifik wohl für Myanmar und Vietnam aus. Ringier Asia sei hier bereits erfolgreich im Verlagswesen verankert und mit einem guten Digital-Portfolio vertreten. Insbesondere letzteres soll weiter ausgebaut werden, so Florent de Rocca Serra, Geschäftsführer Ringier Asia „Diese strategische Neugestaltung des asiatischen Geschäfts ermöglicht es Ringier auf Konzernebene, sich ganz auf das schnell wachsende Digitalgeschäft in Südostasien zu konzentrieren.“ vg



stats