Native Advertising

Viele Jugendliche können bezahlte und redaktionelle Inhalte nicht unterscheiden

Native Advertising spaltet die Branche
© dfv
Native Advertising spaltet die Branche
Die Stichprobe ist klein, das Resultat macht dennoch hellhörig: Von 79 befragten Schülerinnen und Schülern aus Sekundarschulen und Gymnasien konnten nur 40 Prozent den Unterschied zwischen journalistischen und bezahlten Beiträgen erkennen. Dies schreibt die Medienwoche aufgrund einer kleinen Studie im Rahmen eines Studienseminars an der Universität Zürich.



stats