NET-Metrix

Mobile Webnutzung nimmt weiter zu, vor allem über iOS-Geräte, doch Android holt auf

© NET-Metrix
Die seit längerem beobachtbare Dominanz der Webbesuche  (Visits) via Smartphones und Tablets hat in den letzten beiden Jahren um 15 Prozent zugelegt: Lag der Mobile-Anteil im Februar 2016 bei 63 Prozent, ist dieser im Februar  2018 auf  72 Prozent  angestiegen.
iOS dominiert weiterhin, jedoch wächst Android am stärksten. Nur vier Betriebssysteme mit relevantem Anteil an den Web-Besuchen Innerhalb des NET-Metrix-Audit-Universums werden Webbesuche von mehr als 50 verschiedenen Betriebssystemen registriert. Dabei weisen jedoch nur vier Plattformen relevanten Traffic auf (siehe Grafik)

Mit 44,5 Prozent entfallen die meisten Webbesuche auf Devices mit Betriebssystem Apple iOS. Die Zunahme seit Februar 2016 beträgt 8,8 Prozent. Auf dem zweiten Platz und mit einem Anteil von 27 Prozent folgt mit Google Android ebenfalls ein Betriebssystem, das mehrheitlich auf mobilen Devices wie Smartphones und Tablets installiert ist. Das Wachstum in den letzten beiden Jahren von 26,9 Prozent fällt damit am deutlichsten aus.
Definitionen
In einem Visit werden jeweils alle Page Impressions zusammengefasst, zwischen denen maximal 30 Minuten vergangen sind. Beträgt die Differenz mehr als 30 Minuten, wird ein neuer Visit gezählt.

Eine Page Impression ist ein nutzerinduzierter Aufruf innerhalb eines Web- oder Mobileangebots, der eine relevante Content-Veränderung zur Folge hat.

Weitere Definitionen finden Sie hier.
Mit einem Anteil von 22,4 Prozent liegt Microsoft Windows auf dem dritten Platz und hat damit seit Februar 2016 über 25 Prozent verloren. Mit deutlichem Abstand folgt auf Platz vier das Betriebssystem Apple macOS mit einem Anteil von 5,5 Prozent. Dies entspricht einem Rückgang von rund 20 Prozent innert zwei Jahren. Alle anderen Betriebssysteme vereinen weniger als ein Prozent der Webbesuche.

Das Wachstum von iOS und Android dürfte anhalten. Bereits in absehbarer Zeit werden sie zusammen den Anteil von drei Vierteln überschreiten, da schon heute deutlich weniger als ein Drittel (27,9 %) der Webbesuche über ein Device mit Betriebssystem von Microsoft Windows oder Apple macOS erfolgt.


stats