myblueplanet

Bundes-Parlamentarier tauschen eine Woche lang Auto gegen E-Bike

 Myblueplanet konnte mehrere Nationalräte für eine Woche zum Umsteigen aufs E-Bike gewinnen.
zvg.
Myblueplanet konnte mehrere Nationalräte für eine Woche zum Umsteigen aufs E-Bike gewinnen.
Bis zum 31. August 2017 ermöglicht die Kampagne "Bike4Car" während einer Woche lang, ein E-Bike zu testen. Mehrere Personen aus dem National- und Ständerat unterstützen die Aktion am 13. Juni. Sie deponieren ihre Autoschlüssel und testen die tägliche Mobilität mit dem E-Bike.

Heute Dienstag, 13. Juni, verpflichten sich mehrere Bundespolitiker, das Auto für eine Woche zuhause stehen zu lassen und den täglichen Berufsweg mit einem E-Bike zu testen. "Die Hauptmotivation, die mich antreibt", so FDP-Nationalrat Frédéric Borloz (51), "ist sicherlich die Freude an der Bewegung, und dass ich mich während der Sommermonate an der frischen Luft aufhalten kann." "Ich bin begeistert, die Landschaft meiner Region aus einer ganz neuen Perspektive zu betrachten und gleichzeitig dazu beizutragen, dass die CO2-Emissionen reduziert und die Staus auf den Strassen verringert werden", ergänzt auch der Walliser CVP-Nationalrat Yannick Buttet (39). Für die praktische Teilnahme an der Aktion "Bike4Car" lädt der Nationalrat und der Ständerat die Öffentlichkeit ein, es ihnen gleich zu tun.


Andere Vertreter des Bundeshauses, welche eine multimodale und nachhaltige Mobilität bereits umsetzen (Fahrradfahren, Nutzung des ÖV oder zu Fuss), unterstützen die Kampagne "Bike4Car" ebenfalls und laden die Öffentlichkeit ein, es den 4000 Menschen gleich zu tun, welche seit der Lancierung der Kampagne, ihr Auto bereits gegen ein E-Bike eingetauscht haben. "Multimodulare Mobilität optimal zu nutzen, ist für mich ein Vergnügen, eine grosse Zeitersparnis, klimafreundlich und macht Sinn. 'Bike4Car' setze ich schon seit vielen Jahren bewusst um und besteht bei mir aus zwei Komponenten: Elektro-Fahrrad und Car-Sharing", erzählt die Zürcher SP-Nationalrätin Chantal Galladé (44). "Alle Autofahrer sollten Bike4Car mal ausprobieren!"

"Bike4Car" findet vom Mai bis zum 31. August 2017 statt. Durch ihr Engagement unterstützen die Bundespolitiker die Ziele der Klimaschutzorganisation myblueplanet und beschleunigen so die Einführung von Fahrzeugen, die klimafreundlich sind und eine Alternative zum Auto darstellen.
Engagierte Partner
"Bike4Car" kann auf die Unterstützung von mehr als 40 Fachhändlern, 30 Coop Bau + Hobby Filialen, der Suva (Mitarbeitenden von 21 Filialen nehmen teil) und 30 Energiestädten und -Kommunen zählen. Durch dieses Engagement ist die Kampagne seit ihrer Einführung 2010 in Winterthur von Jahr zu Jahr gewachsen. Alle Fachhändler, Partner und die Teilnahmebedingungen sind auf der Webseite bike4car.ch dokumentiert. Seit 2015 kann man auch in der Westschweiz und im Tessin ein E-Bike testen.
Folgende Vertreter des National unterstützen "Bike4Car":


- Guillaume Barazzone (35), CVP-Nationalrat


- Frédéric Borloz, FDP-Nationalrat (VD)


- Yannick Buttet (39), CVP-Nationalrat (VS)


- Chantal Galladé (44), SP-Nationalrätin (ZH)


- Mattea Meyer (29), SP-Nationalrätin (ZH)


- Marco Romano (34), CVP-Nationalrat (TI)



stats