Moneyland.ch

Jeder dritte Deutschschweizer telefoniert täglich per Whatsapp

"So häufig telefoniert die Schweiz": Umfrage unter 19- bis 74-Jährigen in der Deutsch- und Westschweiz
© Moneyland.ch
"So häufig telefoniert die Schweiz": Umfrage unter 19- bis 74-Jährigen in der Deutsch- und Westschweiz
Eine Umfrage im Auftrag des Internet-Vergleichsdienstes hat ergeben, dass insgesamt 85 Prozent der Ost- und Westschweizer den Messengerdienst nutzen.

Direkt per Mobiltelefon treten 99 Prozent der insgesamt 1517 befragten Schweizer in Kontakt. 75 Prozent telefonieren übers Festnetz von zu Hause aus, 50 Prozent via Skype, 33 Prozent mit Facebook, 25 Prozent mit Facetime, elf Prozent mit Viber und sechs Prozent mit Threema.



Whatsapp ist demnach die dominante Telefonie-App. Bei Jüngeren ist der Dienst weiter verbreitet als in den älteren Jahrgängen: 93 Prozent der 19- bis 25-Jährigen nutzen Whatsapp zum Telefonieren, bei den 26- bis 49-Jährigen sind es 87 Prozent und bei den 50- bis 74-Jährigen noch 81 Prozent. Frauen (87 Prozent) nutzen Whatsapp noch etwas häufiger als Männer (83 Prozent).

In der Deutschschweiz nutzt rund jeder Dritte (32 Prozent) die App jeden Tag zum Telefonieren, in der Westschweiz ist es fast jeder Zweite (47 Prozent).


stats