Monami

Geschichtenerzählerin eines Brausekonzerns kommt zu Zürcher Start-up

Andrea Joss' bisheriger Arbeitgeber ist einer der Gründungsauftraggeber von Monami
© Monami
Andrea Joss' bisheriger Arbeitgeber ist einer der Gründungsauftraggeber von Monami
Andrea Joss, zuletzt Schweizer Chefredaktorin bei Red Bull, wird von August an für die Social Content-Agentur arbeiten, die David Cappellini vor rund einem Jahr gegründet hat.



Joss war seit Herbst 2015 als Chefredaktorin für die Storys des österreichischen Getränkeherstellers in der Schweiz verantwortlich. Zuvor hatte sie beim Schweizer Radio und Fernsehen für Radio SRF Virus gearbeitet. Beim Social Media-Start-Up Monami wird sie unter anderem für Content-Outputs zuständig sein und soll auch strategische Verantwortung tragen. "Das Start-Up gewinnt mit mir eine Freundin und ich einen Spielplatz unzähliger Möglichkeiten, Geschichten in allen Formen und Farben zu erzählen", sagt die Solothurnerin zu ihrer neuen Aufgabe.

Ein Jahr nach seiner Gründung verzeichnet Monami kräftiges Wachstum. Mit Joss werden insgesamt acht Leute für die Agentur tätig sein, eine weitere Stelle wird aktuell besetzt. Cappellini und sein Team konzipieren unter anderem Facebook- oder Instagram-Inhalte für Coop, UPC und Transa und setzen diese dann auch um.




stats