Mediapulse

Medienforscher servieren SRF 1 und 2 triste Zahlen

Deutschschweizer sehen täglich mehr als 124 Minuten fern, sieben Minuten weniger als im Vergleich zu den Werten des Vorjahres
UPC
Deutschschweizer sehen täglich mehr als 124 Minuten fern, sieben Minuten weniger als im Vergleich zu den Werten des Vorjahres
Die Top-2-Sender nach Marktanteilen in der Deutschschweiz haben im Vergleich zum 1. Semester 2016 verloren. Im Gesamtzuschauer-Ranking bleiben SRF 1 und 2 jedoch unangefochten vorn. Unterdessen befinden sich die Zuschauerzahlen der Regiokanäle weiter im Sinkflug.

SRF 1 kam im 1. Semester auf einen Marktanteil von 18.7 Prozent. Das sind 0.5 Prozentpunkte weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. SRF 2 muss einen deutlichen Rückgang von 0.9 Prozentpunkten auf 9.7 Prozent verkraften. Der Drittplatzierte RTL verbesserte sich leicht auf 6.2 Prozent Marktanteil (+0.2 Prozentpunkte).




stats