Mediafocus

E-Commerce macht Werbedruck

Er erklärt im Trivago-Spot, wie das Portal funktioniert
Trivago
Er erklärt im Trivago-Spot, wie das Portal funktioniert
Vor allem die Portale aus der Reisebranche legen im März beim Werbedruck ordentlich zu: 54 mehr Brands als im Vormonat haben Werbung geschaltet. Gemeinsam mit dem Plus anderer Branchen sorgen sie für ein übergreifenden Anstieg des E-Commerce-Werbedrucks in der Schweiz.

82,6 Millionen Schweizer Franken und damit 20 Millionen mehr als im Vormonat haben die E-Commerce-Unternehmen im März für Werbung ausgegeben. Gegenüber dem Vorjahresmonat ist der Wert damit um knapp 60 Prozent gestiegen und macht 15 Prozent des Gesamtmarktes aus. Damit setzt sich der Trend aus dem Februar fort, in dem das Volumen bereits um fast 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr betrug.


Mediafocus E-Commerce-Trend März 2017
Mediafocus E-Commerce-Trend März 2017 (© Mediafocus)
Zugelegt hat vor allem die Suchmaschinen-Werbung: Hier hat Mediafocus ein Plus 8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gezählt. Der Anteil von Search ist damit auf 64 Prozent gestiegen, während Print ein Minus von 2 Prozent, TV einen Rückgang von 4 Prozentpunkten und Out-Home sowie Display jeweils 1 Prozentpunkt hinnehmen müssen.

Getrieben wird die Entwicklung im März besonders stark von den Branchen Travel und Furniture & Furnishing, die mit 13,7 beziehungsweise 5,8 Millionen Franken jeweils deutlich zugelegt haben. Wie im Vormonat ist Trivago die Top Brand in der Kategorie Travel.ems



stats