Media Focus

Schweizer Werbemarkt erholt sich im August

Telekommunikationsanbieter werben am stärksten: Aus dem aktuellen TV-Spot für Swisscom von Heimat
Heimat
Telekommunikationsanbieter werben am stärksten: Aus dem aktuellen TV-Spot für Swisscom von Heimat
Im August haben die werbungtreibenden Unternehmen in der Schweiz wieder mehr Geld für ihre Kommunikation ausgegeben als in den Vormonaten - allen voran die Telekommunikationsanbieter.
Insgesamt 325 Millionen Schweizer Franken haben die Firmen im August 2016 brutto für Werbung ausgegeben - im Juli waren es dagegen 276 Millionen Schweizer Franken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einem Plus von 2,8 Prozent. Besonders stark gesteigert haben die Branchen Telekommunikation, Tabakwaren und Verkehrsbetriebe den Brutto-Werbedruck. Ihre Ausgaben sind jeweils um mindestens 50 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen: Bei den Telekommunikationsanbietern um 68 Prozent, bei Tabakwaren um 51,2 Prozent und die Verkehrsbetriebe haben 50 Prozent mehr ausgegeben.

Werbemarkt Trend August 2016
Werbemarkt Trend August 2016 (© Media Focus)
An den Kommunikationsausgaben gespart haben dagegen vor allem die Branchen Energie, die den Brutto-Werbedruck um 67 Prozent eingedampft hat, Firmen aus IT, Hard- und Software verzeichnen ein Minus von 51 Prozent und Versicherungen mit einem Minus von 28,7 Prozent.

Die Rangliste der Top-Werbungtreibenden führt im August Ferrero an, gefolgt von Swiss International Airlines und Fust AG. Bei den am meisten beorbenen Produkten liegt Trivago.ch vor Swisscom Vivo  und UPC Internet 100. ems

stats