Maxomedia

Webseite für Media Designer von Lernenden erstellen lassen

Knallige Farben und Animationen: So präsentiert sich die neue SIMD-Website.
© zvg
Knallige Farben und Animationen: So präsentiert sich die neue SIMD-Website.
Der Verein SIMD (Swiss Interactive Media Designer) fördert die Entwicklung des Berufsbildes des Interactive Media Designers EFZ. Mit seiner neuen Webseite, die von zwei Lernenden konzipiert und realisiert wurde, will er neue Lehrbetriebe gewinnen und Assgebildete à jour halten.
"Viele Betriebe könnten einen Ausbildungsplatz anbieten. Sie kennen jedoch die Voraussetzungen nicht. Die Auszubildenden wissen hingegen genau, was Lehrbetriebe bieten müssen. Von Konzeption bis Realisation zeichneten sich daher zwei Lernende von uns für das Projekt verantwortlich", erklärt Diego Martinez, UX Designer bei Maxomedia, den ungewöhnlichen Ansatz. Und weiter: "Es braucht Mut, die Jungen einfach machen zu lassen. Am Ende war es aber ein Gewinn für alle: Die Jugendlichen lernte eine Menge und der SIMD konnte sowohl beim Screen Design als auch inhaltlich von ihrem Fachwissen profitieren."

Knallige Farben, frisches Design

Der neue Auftritt von simd.ch ist frisch. Knallige Farben sprechen die designaffine Zielgruppe an. Auf der Startseite werdend abwechselnd Informationen für Ausbilderinnen und Ausbilder sowie zum Berufsbild und Verband angeteasert. Damit einhergehend ändern die verlinkten Unterseiten. Dies geschieht nicht wie etwa üblich durch wechselnde Bilder, sondern durch ein Morphing. Die Sterne der Startseite symbolisieren die Vielseitigkeit des Berufes.
© zvg
Ausserdem können potenzielle Lehrbetriebe an einem Kurztest teilnehmen. Das Resultat zeigt, ob sich Unternehmen als Ausbildungsstätte eignen. Fällt das Resultat positiv aus, kann man sich gleich als Lehrbetrieb registrieren.

Über SIMD

Der SIMD fördert den Austausch von Wissen, entwickelt das Berufsbild mit und bietet Unternehmen aus der Branche der interaktiven Medien eine Plattform, um sich besser vernetzen zu können. Zur Trägerschaft gehören die Paritätische Berufsbildungsstelle für visuelle Kommunikation, Viscom Schweiz sowie die beiden Gewerkschaften Syndicom und Syna.
Wer für den neuen Web-Auftritt zuständig ist:
Verantwortlich bei SIMD: Beat Kneubühler (Geschäftsführer)

Verantwortlich bei Maxomedia:

Diego Martinez (Art Direction, Gesamtverantwortung), Pascale Amez (Interactive Media Designerin i.A.), Dario Baumberger (Mediamatiker i.A.), Claudia Eggimann (Junior Art Director).
© zvg

 




stats