Maxomedia

Neue Verbandswebsite für Leading Swiss Agencies erstellt

So präsentiert sich der LSA auf seiner neuen Startseite
zvg.
So präsentiert sich der LSA auf seiner neuen Startseite
Dank der neuen LSA-Website können nun Auftraggeber angeblich schneller, effizienter und zielgerichteter nach dem geeigneten Agenturpartner suchen.
Die Wahl einer neuen Agentur ist oftmals ein zeitaufwändiger und energieraubender Prozess für Auftraggeber. In Zukunft bietet LSA auf der neuen Website eine Evaluationsplattform an, auf der Auftraggeber von jeder LSA-Agentur ein Kurzporträt mit aktuellen Arbeiten abrufen können. Die Suchfunktion erlaubt es Auftraggebern, nach verschiedenen Kriterien wie z.B. Kernkompetenzen, Branchenerfahrung, Ort und Grösse der Agentur zu filtern.
Hier lässt sich die passende Agentur finden.
Hier lässt sich die passende Agentur finden. (© zvg.)
Grosses Gewicht legt die Online-Plattform auf den Qualitätsnachweis der LSA-Agenturen: Die führenden Player der Schweizer Agenturszene profilieren sich in erster Linie über ihre aktuellen Arbeiten, die ihre Kernkompetenzen hervorheben. So entsteht für die Auftraggeber ein transparentes Auswahlverfahren. Ausserdem schlägt das System Agenturen mit ähnlichem Profil als Vergleich vor.

Die neue LSA-Plattform ist eine Antwort auf die Anforderungen der Zeit: "Das Zusammenkommen von Agenturen und Auftraggebern muss heute schneller, effizienter und einfacher  erfolgen können", ist der amtierende Präsident des LSA, Roman Hirsbrunner, überzeugt. "Als Verband der führenden Agenturen der Schweiz haben wir die Aufgabe, führend voranzugehen und Orientierungshilfe für die Branche zu schaffen."
Hier können sich die Agenturen vorstellen.
Hier können sich die Agenturen vorstellen. (© zvg.)
Der Schweizer Werbe-Auftraggeberverband (SWA) begrüsst die neue Evaluationsplattform. "Bis anhin gab es für Auftraggeber keine Möglichkeit, die führenden Agenturen der Schweiz auf einer einzigen Plattform zu kanalisieren, nach ihren Kompetenzen und Branchenkenntnissen zu suchen und zu vergleichen", sagt Roland Ehrler, Direktor des SWA.

Infos für Agenturen

Weiterer Schwerpunkt auf der neuen Website ist die Nachwuchsförderung in der Kommunikationsbranche. Mit der Rubrik Karriere schafft die neue LSA-Website eine Übersicht über die verschiedenen Berufsbilder in der Kommunikation. Konkret werden Wege in die Kommunikationswelt, die unterschiedlichen Berufsbilder sowie Karrieremöglichkeiten aufgezeigt. So können Berufsanfänger mit einem Test spielerisch herausfinden, welche Arbeit am besten zu ihnen passt. Aber auch Berufserfahrene kommen nicht zu kurz. Sie finden in der Rubrik "Karriere" passende Weiterbildungen und neu ist die Seite auch ein Stellenportal. LSA-Agenturen können ihre offenen Stellen und Praktika-Möglichkeiten direkt auf ihrem Porträt ausschreiben.
Die neue LSA-Jobplattform.
Die neue LSA-Jobplattform. (© zvg.)
Für Agenturen steht eine geballte Ladung Wissen in Merkblättern und Leitfäden bereit. Mehr Informationen gibt es im geschlossenen Mitgliederbereich. Mithilfe von Tags und einer komplexen Suchfunktion sind Informationen nach Stichworten filterbar. Und wer Angaben zum Verband sucht, findet die in der Rubrik zum LSA.

Website von Maxomedia, Rebranding von Process

Entwickelt wurde die Webseite von der Berner Agentur Maxomedia. Viel Wert wurde auf einen spielerischen Zugang gelegt. Eine einfache Benutzerführung stand dabei ganz im Zentrum. So führen beispielsweise Querteaser zu verwandten Themen und verschiedene Suchmechanismen wie Exhaustive Research und Exploratory Seeking machen es einfach, Informationen aufzufinden. Für Mobilgeräte wurde auf ein adaptives Responsive-Design gesetzt. Dank einem dynamischen Kacheldesign kann die Webseite problemlos auf allen Geräten wiedergegeben werden.
Wer für die neue Website zuständig ist:
Verantwortlich bei LSA:

Catherine Purgly, Geschäftsführung, Annette Truniger, Projektleitung, Kathrin Leder, Projektleitung

Verantwortlich bei Maxomedia für Konzept/Umsetzung:

Simon Muster, Gesamtverantwortung, Diego Martinez, Art Direction, UI/UX Design, Tatjana Meichtry, Teamleiterin Beratung/Projektleitung

Verantwortlich bei Process Group AG für Corporate Design:

Fabian Bertschinger, Creative Director, Elmar Müller, Lead Brand Consultant, Séverine Telley, Senior Brand Designer, Sarah Trendle, Digital Designer
Mehr Profil, mehr Fokus, mehr Dialog und Drive, Freude, Echtheit. Dafür sieht sich der LSA. Dieser Elan des Aufbruchs widerspiegelt sich im Rebranding und in der Gestaltung. Für beides war die Agentur Process verantwortlich. Nun werden die neuen Markenwerte auch auf der Website nach aussen getragen. Die lebendige und selbstbewusste Buntheit des neuen LSA-Designs wird durch Doppellinien in der Typographie ergänzt. Die parallelen Linien stehen für Dialog auf allen Ebenen. Verband-Mitglieder, Mitglieder-Mitglieder, Mitglieder-Auftraggeber, Mitglieder-Mitarbeitende, Verband-Branche, Verband-Welt.

stats