Love Life-Kampagne

Von den Medien stark beachtet

"Partner wechselt. Safer Sex bleibt". Diese Botschaft wurde von den Medien millionenfach transportiert.
© zvg.
"Partner wechselt. Safer Sex bleibt". Diese Botschaft wurde von den Medien millionenfach transportiert.
"Partner wechselt, Safer Sex bleibt"  – die Botschaft der diesjährigen Love Life-Kampagne ist in sämtlichen Leitmedien präsent. Sechs Frontseiten, zahlreiche Artikel in Print- und Onlinemedien sowie Radio- und TV-Beiträge bringen die Kampagne ins Bewusstsein der Bevölkerung.
Im Zentrum der aktuellen Love Life-Kampagne steht die Botschaft "Partner wechselt. Safer Sex bleibt". Als Bestandteil der Kampagne stellte das Kampagnenteam gestern in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Sotomo des bekannten Sozialwissenschaftlers Michael Hermann im Zürcher Cabaret Voltaire den Medien die Resultate aus einer Studie vor, bei der rund 30.000 in der Schweiz lebende Personen zu ihrem Sexleben befragt wurden. Jede Fünfte in der Schweiz lebende Person soll bislang mit mehr als zwanzig Personen Sex gehabt haben, die durchschnittliche Frau hatte angeblich sechs Sexualpartner in ihrem bisherigen Leben, die Männer offenbar sieben. So jedenfalls die Studie. Mit der Präsentation der Studie wurde die breite Öffentlichkeit für die Kampagnenbotschaft sensibilisiert: Das Thema Partnerwechsel und Safer Sex prangt auf fünf Frontseiten von Schweizer Leitmedien, erfuhr die Aufmerksamkeit von zahlreichen TV- und Radiosendungen und wurde von verschiedenen Newsportalen prominent aufgenommen. Das Konzept der Kampagne stammt erneut von Rod Kommunikation, in Fotografie und Bewegtbild umgesetzt wurde sie von Julien Vonier.


stats