Lenovo

Rollende Reklame für Convertibles in Zürich

Auch in dem Tram wird geworben. Lenovo-Händler dürfen darin Produkte mit Flyern und Hängepostern anpreisen
© Lenovo
Auch in dem Tram wird geworben. Lenovo-Händler dürfen darin Produkte mit Flyern und Hängepostern anpreisen
Convertibles, diese Mischung aus Notebook und Tablet, hat der chinesische Konzern Lenovo unter der Marke Yoga zusammengefasst. Ein Zürcher Tram macht im Routinebetrieb, aber auch im Rahmen von Sonderfahrten für die Produktserie Werbung.

Noch bis Anfang November ist das Lenovo-Tram unterwegs. In den offiziellen Farben des Computerherstellers - rot und gelb, blau und pink, grün und orange - zieren fröhliche Menschen und Lenovo Yoga-Notebooks die mehr als 160 Quadratmeter grosse Aussenfläche des Trams. Die Innenräume hat Lenovo ebenfalls komplett auf Yoga getrimmt, und Händler des 1984 in Peking gegründeten Unternehmens haben zudem die Möglichkeit, mit verschiedenen Werbeformaten auf sich aufmerksam zu machen.

Das Tram fährt auf den Linien 2, 3, 4, 8, 13, 14 und 17 im normalen Trambetrieb, kann aber auch für Anlässe oder Apéros gebucht werden. Die Werbewirkung des rollenden Aushängeschilds schätzt 
Priska Roelli, Marketing- und PR-Manager bei Lenovo Schweiz, als hoch ein: "Die Verkehrsbetriebe Zürich befördern täglich über 800.000 Passagiere. Ein Werbetram erzielt jeden Tag bis zu eine Million Kontaktchancen", sagt sie. "So erreichen wir bis Ende November urbane Zielgruppen aller Altersklassen."




stats