LSA-Agentur

BSSM wechselt den Inhaber

Urs Schneider und Hannes Müller verkaufen ihre Agentur BSSM
© BSSM
Urs Schneider und Hannes Müller verkaufen ihre Agentur BSSM
Anfangs 2018 verkaufen die beiden Inhaber, Urs Schneider und Hannes Müller, ihre Agentur BSSM an Reto Meyer, Inhaber und Managing Partner von WS Kommunikation in Therwil. Meyer plant, die beiden Agenturen zu verschmelzen.
Schneider und Müller, die die Basler Werbeagentur BSSM seit mehr als zwei Jahrzehnten führen, werden bis Ende Januar kommenden Jahres im Unternehmen bleiben, um einen reibungslosen Übergang zu garantieren. Meyer übernimmt mit dem Kauf auch die operative Führung von BSSM. Allerdings wird Müller in seinem neuen Job als selbstständiger Strategieberater sich weiterhin für die Agentur und ihre Kunden zur Verfügung halten. Schneider kehrt dagegen der Werbung den Rücken: Er konzentriert sich künftig auf seine Onlineplattform "Uhrentick". Auf die 12 Mitarbeitenden hat der Verkauf keinen Einfluss - sie können ihre bisherigen Aufgaben und Kompetenzen für Kunden wie den Arbeitgeberverband, die Basellandschaftliche Kantonalbank, Kestenholz, Swiss und Universitätsspital Basel weiter wahrnehmen.

Den neuen Eigentümer Reto M sehen die Vorbesitzer als "idealen Nachfolger"
© BSSM
Den neuen Eigentümer Reto M sehen die Vorbesitzer als "idealen Nachfolger"
In Zukunft werden sie das wohl unter neuem Namen tun, da der neue Inhaber, der seine Agentur WS Kommunikation seit 12 Jahren führt, beide Dienstleister zusammenlegen will. WS betreut unter anderem die Kunden Basler Zeitung, Schweppes, Orangina und Asag. Wie die Positionierung dann aussehen wird, ist noch nicht publik: WS positioniert sich als Full-Service-Werbeagentur, BSSM arbeitet mit den vier Schwerpunkten Strategie, Werbung, Corporate Communication und Branding. Laut Medienmitteilung soll aus beiden "eine neue, starke und innovative Agentur mit nationaler Ausstrahlung" entstehen. ems


stats