Kooperation

IAB und LSA werten den "Best of Swiss Web" auf

Wer künftig am "Best of Swiss Web" in den beiden Kategorien "Data & Technology driven Campaigns" und "Digital Media Campaigns" gewinnt, hat schon beinahe das Ticket für Cannes in der Tasche.
zvg.
Wer künftig am "Best of Swiss Web" in den beiden Kategorien "Data & Technology driven Campaigns" und "Digital Media Campaigns" gewinnt, hat schon beinahe das Ticket für Cannes in der Tasche.
Aufgrund einer neuen Zusammenarbeit zwischen Best of Swiss Web, IAB und LSA wurden die bisherigen IAB-Kategorien "Performance" und "Branding" überarbeitet und in "Data & Technology driven Campaigns" und "Digital Media Campaigns" umbenannt. Neu qualifiziert sich der jeweilige Gewinner am "Best of Swiss Web" direkt für eine Einreichung bei den Cannes Lions.
Die Umstrukturierung der zwei Kategorien umfasst die Award-Kriterien, die Beurteilungspunkte sowie den Gegenwert für die Gewinner. Denn die beiden Kategoriengewinner qualifizieren sich direkt für eine Einreichung bei den Cannes Lions. Die Cannes Lions Awards sind weltweit bekannt und prämieren die kreativsten Arbeiten. Mit dem Gewinn eines Cannes Lions Awards gehören die Prämierten zu der kreativen Elite der Welt. Die Auszeichnung mit einem Löwen ist der ultimative Nachweis für erfolgreiche Marketingkommunikation. Die Einreichungsgebühr für die Gewinner wird von der IAB und dem LSA gesponsert. Ein Expertenrat der beiden Verbände begleitet zudem die Gewinner der neuen Kategorien bei der richtigen Einreichung für Cannes und organisieren einen Workshop zur Vorbereitung der Case-Adaptionen. So wird sichergestellt, dass bestmögliche Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Cannes Teilnahme geschaffen werden.

Diese Neuerung wurden möglich, weil die 
bisherigen Partnern Best of Swiss Web GmbH und IAB Switzerland Association (IAB), der Branchenverband für Digitales Marketing neu die Leadings Swiss Agencies (LSA), den Verband der führenden Kommunikationsagenturen der Schweiz, ins Boot holten.

Die beiden neuen "Best of Swiss Web"-Kategorien der IAB und der LSA werden in Detail wie folgt aussehen:

Data & Technology driven Campaigns (Cyber Selection): In dieser Kategorie werden Kampagnen beurteilt, welche sich im Wesentlichen über den Einsatz technologischer Faktoren und Daten auszeichnen. Dabei wird insbesondere auf das Zusammenspiel von generierten oder vorhandenen Daten, der entsprechenden Technologie zur Aussteuerung der Werbung und der Erreichung von Zielvorgaben fokussiert.

Digital Media Campaigns (Cyber Selection): In dieser Kategorie wird beurteilt, wie das Zusammenspiel der kreativen Idee, der Medialeistung und dem Mitteleinsatz der eingereichten Kampagnen funktioniert. Dabei spielen Budgetgrössen oder Marke keine entscheidende Rolle. Viel wichtiger ist dabei die vorhandene kreative Leistung in Verbindung mit der effektiven Mediaexzellenz. Hier zählt insbesondere der Umgang mit der Zielsetzung, das Endresultat sowie der Grad an Innovation.

Die wichtigsten Beurteilungskriterien der Jury für die beiden neuen Kategorien sind auf der Website von Best of Swiss Web aufgeschaltet. Ebenso kann man auf www.bestofswissweb.ch bis zum 22. Januar 2018 Projekte einreichen. Die Preisverleihung findet anlässlich der grossen Award Gala am 12. April 2018 in der Samsung Hall in Zürich Stettbach statt.

stats