Kantonsspital Baselland

Mehrsprachige Werbung für das Spital Bruderholz

Mit neun Sujets sprach das Bruderholzspital auch mögliche Patienten unter der fremdsprachigen Bevölkerung an.
© zvg..
Mit neun Sujets sprach das Bruderholzspital auch mögliche Patienten unter der fremdsprachigen Bevölkerung an.
Das Bruderholzspital ist Teil des Kantonsspitals Baselland (KSBL), doch seit Jahren diskutiert man über dessen Schliessung. Interne Querelen schadeten dem Image des Spitals zusätzlich. Nun reagierte das KSBL mit zwei Werbekampagnen.

In einer ersten Informationskampagne vom Mai 2016 mit dem Titel "Aua" ging es darum, den Standort Bruderhoz ins Bewusstsein der Leute zu rufen: Das Bruderholzspital ist weiterhn während 24 Stunden und 7 Tage pro Woche für alle da.

Eine Folgekampagne, die noch bis 25. September läuft, knüpft visuell daran an. Auch ist die Kommunikation erneut auf den Standort Bruderholz ausgerichtet und umfasst Plakate, Inserate in Printmedien, Spots bei Radio Basilisk und Telebasel. Redewendungen in mehreren Sprachen zeigen: Das KSBL ist "ganz nah". Dies Kampagne – und auch jene im Mai – wurden inhouse durch die eigene Marketing- und Kommunikationsabteilung unter der Leitung von Brigitte Emmenegger gestaltet.

In de Mai-Kampagne informierte das KSBL, dass das Bruderholzspital rund um die Uhr für alle da ist.
In de Mai-Kampagne informierte das KSBL, dass das Bruderholzspital rund um die Uhr für alle da ist.




stats