Kampagne

Lidli-Produkte überzeugen selbst Skeptiker Kurt Hunziker

Lidli-Produkte überzeugen selbst Skeptiker Kurt Hunziker
© Unikat
Lidli-Produkte überzeugen selbst Skeptiker Kurt Hunziker
Als Discounter weiss Lidl, mit welchen Vorurteilen manche Konsumenten seinen Produkten begegnen – für viele ist günstig gleich billig gleich schlechter als anderswo. Günstig muss nicht billig heissen, argumentiert das Unternehmen nun in seiner breitangelegten Kommunikationsoffensive: Mit sechs TV-Spots, ebenso vielen Print- sowie Plakatmotiven sowie Bannern verweist das Weinfeldener Unternehmen auf die Qualität seiner Produkte, die in Test immer wieder bewiesen werde.

Selbst Skeptiker Kurt Hunziker, Oberhaupt der Lidl-Familie, lässt sich überzeugen. Wie das gelingt können die Zuschauer in den TV-Spots beobachten, in denen Hunziker höchstpersönlich Produkte wie Crusti Croc von Lidl unter die Lupe nimmt. Das macht er vor allem mit Produkte, die bereits von Kassensturz, Ktipp und saldo getestet wurden. Kurt Hunziker und seine Familie ist in sechs Commercials für Lidl im Einsatz. Inszeniert hat sie die Küsnachter Agentur Unikat, die dabei vom Fotografen Patrick Rohner und der Filmproduktion Manifesto Films unterstützt wurde.

Auf den Printmotiven stellen die Kreativen schlicht drei Elemente heraus: Produkt, Preis und Qualität. Dazu packen sie die Protagonisten auf eine Bühne und verweisen gleichzeitig auf die Ergebnisse der bekannten Konsumententests und vergleichen die Preise ihres Angebots mit dem Markt.

Für Kampagne zeichnen verantwortlich: Bei Lidl Schweiz in Weinfelden: Reto Ruch, Geschäftsleitung Einkauf & Marketing, Raphael Werner, Leiter Marketing & Werbung, Robert Uwira, stellvertretender Leiter Marketing & Werbung. Bei Unikat: Daniel Meier, Patrick Lienert, Samo Stahler, Manuel Schnoz (Kreation), Claudia Bieri-Panzera, Christoph Herter (DTP) Claudia Imholz, Arlene Berchtold (Beratung); Fotografie: Patrick Rohner; Filmproduktion: Manifesto Films in Zürich, die Producer Shannon Mildon und Charlotte Hottinger, Regie von Reto Salimbeni, DP: Philippe Kress, Edit / Motion Graphics: Tabea Bühlmann, Postproduction Supervisor: Andy Weimer, Postproduction Coordinator: Dilia Knobel, Grading: Roger Sommer, Musik: Fred Herrmann (Hitmill). ems




stats