Jung von Matt/impact

Wie über ein neues Testverfahren die Sehdauer eines Videos verlängert werden kann

Durch optimierten Video-Schnitt verschiebt sich die Sehdauer-Kurve nach rechts: Der optimierte Video-Spot generiert mehr Sehdauer und damit mehr Wirkung.
© zvg.
Durch optimierten Video-Schnitt verschiebt sich die Sehdauer-Kurve nach rechts: Der optimierte Video-Spot generiert mehr Sehdauer und damit mehr Wirkung.
Das beste (Werbe-)Video hilft nichts, wenn der Zuschauer den Spot umgehend überspringt. Entscheidend sind dabei die ersten Sekunden. Jung von Matt/impact hilft mit dem neuen Varianten-Testing Hilfe. Davon hat auch das neuste Werbevideo von Microsoft Schweiz profitiert.
Beim Varianten-Testing werden gleich mehrere Versionen eines Videos produziert. Diese unterscheiden sich vor allem in den ersten Sekunden – bis zu jenem Zeitpunkt, an dem der Zuschauer das Video überspringen kann. Visuell sollten sich die Varianten klar unterscheiden. Dahinter steht die Erfahrung, dass gewisse Bilder und Bildfolgen beim Publikum besser ankommen als andere. In einer Testphase werden die verschiedenen Videos sodann parallel ans definierte Zielpublikum ausgespielt. Jene Variante, die bezüglich Sehdauer am besten ankommt, kommt dann ab Start der eigentlichen Kampagne zum Zug.

Die Spezialisten für Daten und Media von Jung von Matt/impact und die Bewegtbild-Experten von Jung von Matt/play spannen hier zusammen, um mit der perfekten Schnitt-Variante die maximale Sehdauer zu erzielen.

Microsoft setzt auf Varianten-Testing

Mit einem Varianten-Testing lässt sich die durchschnittliche Sehdauer um 5 bis
Wer für das Varianten-Testing zuständig ist:
Verantwortlich bei Jung von Matt/impact: Dominik Habermacher (Managing Partner)

Verantwortlich bei Jung von Matt/play:

Michael Kindermann (Managing Director), Sandeep Abraham (Bild, Ton & Schnitt), Sabrina Kuhlmann (Post Production)

Verantwortlich bei Microsoft: Christoph Glaus (Consumer PR Manager)
25 Prozent verlängern. Davon hat auch Microsoft Schweiz profitiert. Im Rahmen einer Microsoft-Videokampagne, durchgeführt von Jung von Matt/impact zur Einführung des Microsoft Surface Studio, konnte die Sehdauer um über 10 Prozent verlängert werden.
Christoph Glaus, Consumer PR Manager bei Microsoft Schweiz: "Die Kampagne war für uns ein voller Erfolg. Vom Testing profitieren wir gleich doppelt: Einerseits konnten wir die Sehdauer erheblich verlängern wodurch das investierte Mediageld mehr Wirkung erzielte. Und andererseits haben wir durch das Projekt viel darüber gelernt, wie Inhalte produziert sein müssen, um auf den verschiedenen Kanälen zu funktionieren."



stats