Worldwide Hospitality Award

Novotel und Jung von Matt/Limmat für das schäbigste Motelzimmer der Welt ausgezeichnet

Rätselspass: Aus diesem düsteren Motelzimmer – dem Room 67 – kann man ein Jahr lang probieren zu flüchten.
© zvg.
Rätselspass: Aus diesem düsteren Motelzimmer – dem Room 67 – kann man ein Jahr lang probieren zu flüchten.
AccorHotels Schweiz wurde für das Projekt Room67 gemeinsam mit der Kommunikationsagentur Jung von Matt/Limmat mit dem Worldwide Hospitality Award in der Kategorie "Best innovation in services" ausgezeichnet.
Mit dem Escape Game Room67 zeigt Novotel auf unterhaltsame Weise die Vorteile eines Aufenthalts bei Novotel auf. Denn wer schon mal eine schlechte Hotelerfahrung hatte, weiss gute Hotels umso mehr zu schätzen. Der Room67, von AccorHotels Schweiz zum 50. Jubiläum von Novotel gemeinsam mit der Kommunikationsagentur Jung von Matt/Limmat und dem Partner Zürichescape realisiert, ist mehr als nur ein Escape Game – er macht den Novotel-Claim "It’s a lot better at Novotel." mit einem Augenzwinkern direkt erlebbar.
Der state-of-the-art Escape Room, bietet Novotel einen einzigartigen Mehrwert – sowohl für die Gäste und den Mice-Sektor als auch für die lokale Community. 2.700 Personen haben das Escape Game seit seiner Eröffnung im Februar 2017 schon gespielt. Insgesamt hat die Kampagne mit dem Room67 bereits acht Millionen Kontakte für Novotel generiert. Darüber hinaus setzt der ehemalige Konferenzraum, der heute das schäbige Motelzimmer beherbergt, einen dreimal höheren Umsatz um als ein gewöhnliches Hotelzimmer.

Der schweizweit erste Hotel Escape Room wurde nun am 8. November 2017 in Paris mit dem Worldwide Hospitality Award in der Kategorie "Best innovation in services" ausgezeichnet. Die international ausgelegte Preisverleihung verfolgt das Ziel, besondere Erfolge aus der Hotel- und Gastrobranche, die ihresgleichen suchen, hervorzuheben. Seit 17 Jahren gehören die Worldwide Hospitality Awards zu den wichtigsten Events der Branche.

   


stats