Jung von Matt/Limmat

Helsana+: Mit Pluspunkten persönliche Wünsche erfüllen

Auch die Verkäuferin kann Ball-Kunststücke: Strichcode einscannen mit dem Ball auf dem Rücken.
zvg
Auch die Verkäuferin kann Ball-Kunststücke: Strichcode einscannen mit dem Ball auf dem Rücken.
Im Herbst 2017 startete Helsana mit der App Helsana+ ihr eigenes Bonusprogramm und lancierte dafür mit Jung von Matt/Limmat eine orchestrierte Kampagne. Im Fokus stand darin Hauptakteur Benni, der sich sammelfreudig auf Pluspunktejagd begab. Jetzt geht die Kampagne in die zweite Runde: wieder mit Benni, noch mehr Spass und ergänzender Botschaft.
Wurde in der ersten Helsana+ Kampagne noch unterhaltsam aufgezeigt, wie einfach man Pluspunkte fürs Leben sammeln kann, so geht es nun um die vielfältigen Vorteile, die durch die aktive Nutzung von Helsana+ entstehen. Diesmal präsentiert Benni der Schweiz, wie unkompliziert er seine gesammelten Pluspunkte in bares Geld umwandelt und sich damit seine Wünsche erfüllt. Getreu der Idee von Helsana+: Für gesundheitsförderndes Verhalten und Treue zu Helsana Pluspunkte sammeln und dafür belohnt werden.
Bennis individuellen Wünsche spiegeln dabei einen Grossteil der beliebtesten Aktivitäten von Frau und Herrn Schweizer von Jung bis Alt wider. Denn die von Jung von Matt/Limmat konzipierte Kampagne ist segmentspezifisch angelegt und wird digital programmatisch an die unterschiedlichen Zielgruppen ausgespielt.
Wer für diese Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei Helsana:

 



stats