Jung von Matt/Limmat

Für Campari einen Wein-freien Influencer-Event organisiert

Campari zum 2. Hauptgang: Es geht auch ohne Wein.
zvg.
Campari zum 2. Hauptgang: Es geht auch ohne Wein.
Im Rahmen eines weihnächtlichen Dinners bewies Campari Schweiz 17 Schweizer Influencern und Bloggern, dass es zum Essen nicht immer Wein sein muss. So trafen im marmite Food Lab Bitter-Klassiker von Campari auf kulinarische Kreationen von Jungkoch Sandro Zinggeler.

Der Chefkoch kreiert das Menü, der Sommelier wählt den passenden Wein – so der gängigeAblauf. Jung von Matt und Campari Schweiz zeigten aber beim neusten Influencer-Anlass, dass zu einem guten Essen auch Cocktails überraschend gut passen.

Sandro Zinggeler (l.) und Philipp Grob brachten spannende Kreationen auf den Teller und ins Glas – immer ohne Wein.
Sandro Zinggeler (l.) und Philipp Grob brachten spannende Kreationen auf den Teller und ins Glas – immer ohne Wein. (© zvg.)
Mit dem experimentierfreudigen Barkeeper Philipp Grob und Jungkoch Sandro Zinggeler an Bord gelang das Experiment auf Anhieb. Ihre vier Gänge – Apéro, Hauptgang, Dessert und Kaffee-Surprise mit dem jeweils passenden Campari-Cocktail – schmückten die beiden Gastroprofis mit persönlichen Geschichten aus.

In den Geschmack der kreativen Food- und Cocktail-Kombinationen kamen Schweizer Influencer und Foodblogger wie "Ana und Nina", "Kraut und Rüben" oder "Mrs Flury", aber auch Lifestyle-Bloggerinnen wie Sylwina oder Nicole vom Princess-Blog. Insgesamt wurden mit der exklusiven Soirée über 150.000 Menschen erreicht.
Wer für den Event zuständig ist:
Verantwortlich bei Campari Schweiz:

Veronica Appiani (Marketing Manager), Désirée Koller (Brand Manager Aperitivo), SilvioKunz (Junior Brand Manager Aperitivo).

Verantwortlich bei Jung von Matt:

Cyrill Hauser (Executive PR Director), Christoph Kinsperger (PR Senior Berater), Julia Fischhaber (PR Fachfrau).

Externe Partner:

Sandro Zinggeler (Sandro Zinggeler Food Art), Philipp Grob (Barkeeper), Vivien Jobé (marmite Food Lab)




stats