Initiative "digitalswitzerland"

Tamedia ist neuer Partner

Nach den Gründern Ringier, Google, Migros, SBB und Swisscom gehört nun auch Tamedia der Initiative digitalswitzerland an.
Nach den Gründern Ringier, Google, Migros, SBB und Swisscom gehört nun auch Tamedia der Initiative digitalswitzerland an.
Tamedia ist neuer Partner der Initiative "digitalswitzerland". Die Initiative wurde vor einem Jahr von Ringier, Google, Migros, SBB, Swiss, Swisscom und weiteren gegründet und soll die Schweiz als Innovationstreiber und attraktiven Standort für Firmen im digitalen Bereich positionieren.
Tamedia unterstützt die Initiative finanziell und bringt ihr Know-how ein. Mit Plattformen wie jobs.ch, homegate.ch ricardo.ch oder tutti.ch sowie den publizistischen Digitalangeboten wie 20min.ch, lematin.ch oder tagesanzeiger.ch ist Tamedia die reichweiten- und umsatzstärkste digitale Mediengruppe der Schweiz und erreicht digital vier von fünf Schweizerinnen und Schweizern.

Christoph Tonini, CEO von Tamedia: "digitalswitzerland ist eine hervorragende Initiative, die in kurzer Zeit schon viel erreicht hat. Nach der Ausweitung des ursprünglich als DigitalZurich2025 gestarteten Projekts auf die ganze Schweiz ist für uns als gesamtschweizerisch tätige Mediengruppe der richtige Zeitpunkt, die Initiative tatkräftig zu unterstützen. Darauf freuen wir uns, denn beste Rahmenbedingungen für digitale Unternehmen sind mir auch persönlich ein grosses Anliegen."

Nicolas Bürer, Geschäftsführer von digitalswitzerland: "Wir freuen uns, mit Tamedia einen weiteren wichtigen Partner an Bord zu haben, der sich bei digitalswitzerland aktiv einbringen wird. Das enorme Know-how, das unsere Mitglieder zusammenbringen und Tamedia weiter ergänzt, bringt uns unserem Ziel, die Schweiz als führenden Digitalstandort zu positionieren, einen grossen Schritt näher."


stats