IGEM

Siri Fischer wird Geschäftsführerin

Tritt ihr Amt im Juni 2017 an: Die neue IGEM-Geschäftsführerin Siri Fischer.
zvg
Tritt ihr Amt im Juni 2017 an: Die neue IGEM-Geschäftsführerin Siri Fischer.
Siri Fischer übernimmt im Juni 2017 die Geschäftsführung der Interessengemeinschaft Elektronische Medien (IGEM) und löst damit Ueli Custer ab, der sich Ende Juni in den Ruhestand begibt.
An seiner letzten Sitzung hat der elfköpfige IGEM-Vorstand aus mehreren Bewerbungen die 42jährige Siri Fischer zur neuen Geschäftsführerin gewählt. IGEM-Präsident Stephan Küng zeigte sich gegenüber HORIZONT Swiss erfreut über die neue Besetzung: "Siri Fischer ist die absolute Wunschbestzung, nicht zuletzt auch vom fachlichen Hintergrund her. Wir freuen uns sehr über unsere neue Geschäftsführerin." Fischer sei eine ausgesprochene Kennerin der Schweizer Medienlandschaft und eine ausgewiesene Forschungsspezialistin. "Mit unserer neuen Geschäftsführerin fühlt sich der Vorstand den neuen Herausforderungen des dynamischen Schweizer Marktes der elektronischen Medien, insbesondere denen des digitalen Wandels, bestens gewappnet und freut sich auf die Zusammenarbeit."

Zum Werdegang von Siri Fischer hält die IGEM folgendes fest:
Nach einem summa cum laude Abschluss in Medienwissenschaften und Publizistik von der Universität Zürich arebiete sie zwei Jahre lang beim damaligen Privatsender TV3 von Tamedia. Danach war sie weitere zwei Jahre im Client Service der publisuisse SA, wo sie sich mit der Durchführung von Branchenstudien und der Analyse von Marketingstrategien beschäftigte. Dann wechselte sie zur IP Multimedia (Switzerland) AG – später Goldbach Media (Switzerland) AG – und leistete dort als Head of Research & Development zehn Jahre lang einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung der Forschungsabteilung des Unternehmens und die Etablierung einer fundierten Nutzungs- und Wirkungsforschung für die Medien TV, Radio, Digital out of Home, Teletext und Internet TV in der Schweiz. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit unterrichtete sie an Fachhochschulen und engagierte sich in nationalen und internationalen Forschungsgremien. Seit 2014 verantwortet sie die administrative Geschäftsleitung und Projektleitung am Institut für angewandte Kommunikationsforschung IaKom. Diese Aufgabe wird sie auch neben der Leitung der IGEM weiter wahrnehmen.

Gemäss Communiqué freut sich Siri Fischer auf die neue Herausforderung: "Die IGEM vereint Menschen mit den unterschiedlichsten Funktionen und Interessen aus dem Bereich der elektronischen Medien. Ich möchte gleichzeitig die Stellung der IGEM nach aussen und den Nutzen der IGEM nach innen für die Mitglieder noch weiter stärken."
Die 11 Mitglieder des IGEM-Vorstandes
Stephan Küng, TWmedia (Präsident); Manfred Strobl, Mediaschneider AG; Roger Elsener, AZ Medien AG; Jochen Witte, Admeira AG, Urs Rueb, mediafactor ag; Dominik Kaiser, 3 Plus TV Network AG; Raoul Gerber, Goldbach Group AG; Martin Schneider, Admeira AG; Axel Beckmann, MediaCom Switzerland; Josi Bauer, Starcom Mediavest Group AG; Christof Kaufmann, WerbeWeischer Schweiz.
Fischers Vorgänger Ueli Custer leitet die Geschicke der IGEM schon seit 19 Jahren – seit der Verein existiert. Stephan Küng hält denn auch fest: "Im Namen des gesamten Vorstands bedanken wir uns sehr bei Ueli Custer für die äusserst kompetente Betreuung der Geschäftsstelle seit der Gründung der IGEM und seine Treue über diese 19 Jahre. Er übergibt die IGEM in einer sehr erfolgreichen Situation mit einer Rekordanzahl an Mitgliedern."

stats