IAB Switzerland

Programmatic Advertising Day expandierte in die Romandie

Fullhouse am ersten PAD in der Westschweiz.
© zvg
Fullhouse am ersten PAD in der Westschweiz.
Nach dem Erfolg in Zürich konnte die IAB Switzerland am 31. Mai mit dem "Programmatic Advertising Day Suisse Romande" ihren ersten Event in der Westschweiz durchführen. Im Zentrum des Events standen Wissensvermittlung, Impulsreferate und Networking.
Den ersten Programmatic Advertising Day Suisse Romande besuchten knapp 150 Besucher. Die IAB Switzerland sowie ihre Partner der Schweizer Werbe-Auftraggeberverband, Leading Swiss Agencies und IGEM sind mit den vollen Reihen sehr zufrieden: "Der Event ist speziell auf die Bedürfnisse des Westschweizer Marktes ausgerichtet, welche sich von den Bedürfnissen des Marktes in der Deutsch-Schweiz unterscheiden. Mit dieser Veranstaltung können wir nun gezielt auf diese eingehen und so einen weiteren Teil des Schweizer Marktes informieren und ausbilden", meint Roger Baur, Geschäftsführer der IAB Switzerland.

Auf dem gestrigen Programm standen einen Keynote von Thomas Jacques (Director Programmatic Supply EMEA, Google). Die aktuelle Situation des Programmatic Advertising in der Westschweiz auf einem Experten-Podium diskutiert, an demAldina Kasper (Romandie Network SA), Matthieu Robert (mediatonic SA), Joachim Niedergang (Teads.tv) und Rui de Freitas (Tamedia AG) teilnahmen. Abgeschlossen wurde der Anlass durch Referate von Sascha Stutz (Audienzz) et Hannes Eckart (Appnexus).


stats