Heimat Berlin

Nur wer Swisscom hat, muss nicht dürsten

Fernab jeglicher Zivilisation, wo dir nur noch Fuchs, Hase und Swisscom begegnen können, steht ein Getränke-Automat.
© zvg.
Fernab jeglicher Zivilisation, wo dir nur noch Fuchs, Hase und Swisscom begegnen können, steht ein Getränke-Automat.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Heimat und Swisscom beweisen mit überraschender Aktion, dass es sich lohnt, im besten Netz zu sein.

Swisscom-Kunden helfen den andern. Wer Swisscom hat, kann eben mehr.
© zvg.
Swisscom-Kunden helfen den andern. Wer Swisscom hat, kann eben mehr.
Am vergangenen Wochenende trauten die Wanderer im beliebten Weisstannental im Kanton St. Gallen ihren Augen nicht: mitten in den Bergen tauchte plötzlich ein Automat auf. Jeder konnte sich dort per Smartphone ein kühles Gratis-Getränk holen. Jeder, der Internet-Empfang hat. Der Haken daran: genau an diesem Ort hat nur Swisscom Netz – alle anderen Anbieter leider nicht.
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Agentur: Heimat, Berlin. Ansprechpartner GF Beratung: Roman Jud

Filmproduktion: Rocket
Schnell wird klar, dass viele Wanderer an diesem speziellen Ort kein Netz haben und daher leer ausgehen. Doch natürlich hilft ein Wanderer dem anderen, und großzügige Swisscom-Kunden gaben eine Runde für alle, die keinen Empfang hatten. Die ungewöhnliche Aktion wurde nicht nur schnell zum Gesprächsthema in den Bergen, sondern auch im Netz. Viele User teilten den Automaten in sozialen Netzwerken. Eine clevere Aktion der Swisscom, um ihren Vorteil für die Kunden auf sympathische Art zu beweisen. Denn gerade im Bereich der Netzabdeckung ist die Swisscom stets besonders stark.
Prosit aufs beste Netz.
© zvg.
Prosit aufs beste Netz.
Kampagnen-Seite: www.netzerfrischung.ch




stats