Havas Switzerland

Xhaka, Lang und Co in den Russischkurs geschickt

© zvg
Havas macht in einer Social-Media-Kampagne für die Credit Suisse das Nationalteam fit für die WM 2018 in Russland.

Die Credit Suisse ist seit 25 Jahren Partnerin des Schweizerischen Fussballverbandes und sämtlicher Junioren und A-Nationalteams. Das Jubiläum steht ganz unter dem Motto "Für die Nationalteams. Für den Nachwuchs. Für die Schweiz". Zudem steht die Fussball-Weltmeisterschaft unmittelbar vor der Tür. Zeit also, um unsere Nationalmannschaft wirklich auf alles vorzubereiten. Aus diesem Grund schickt die Credit Suisse die Spieler ins Trainingslager der etwas anderen Art: in einen Russischkurs.

Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei Credit Suisse:

Sandra Caviezel, Mira Song, Michael Rütti (Sponsoring), Marisa Piffari, Kristel Gschwend (Advertising).

Verantwortlich bei Havas:

Frank Bodin (Gesamtverantwortung), Patrick Beeli (Creative Direction), Patrick Bucher (Text), Willem Baumann (AD), Davide Schenker (Grafik), Claudia Sigg (Beratung), Constantine Wrage (FFF), Filmgerberei (Produktion).
Die Social-Media-Kampagne zeigt in sechs Onlinespots, wie unsere Fussballstars unter strenger Anleitung einer Lehrerin gedrillt werden und die wichtigsten Phrasen Russisch pauken, um sich in Russland durchschlagen zu können. Das Ganze mit einer gehörigen Portion Humor. Die Clips werden auf Credit Suisse Facebook, Instagram und YouTube Channels gestreut.
Zudem entstanden für Social Media Wettbewerbsspots, in denen unsere Spieler die User mit Quizfragen fordern – um auch alle Fans fit für die WM zu machen. Wer die richtigen Antworten parat hat und auch mitmacht, kann handsignierte Fanartikel gewinnen.
TV-Sponsoring, TV-Spots und POS-Sujets, die schweizweit während der WM in den Credit Suisse Filialen zum Einsatz kommen, runden die Kampagne ab.
© zvg

 

 

 

 

 

 




stats