Havas

Beauty-Kette En Vogue will die (politische) Welt verschönern

Ausschnitt der beiden Print-Motive von Havas Zürich für En Vogue
Havas Zürich
Ausschnitt der beiden Print-Motive von Havas Zürich für En Vogue
Havas Zürich hat zwei Sujets für die Hair- und Beauty-Kette En Vogue kreiert. Das Unternehmen trommelt damit für seine Niederlassungen in Zürich, Doha, Dubai und Moskau.

(© Havas Zürich)
Eine gute Frisur macht die Welt nicht besser – aber zumindest ein bisschen schöner, ist sich En Vogue Coiffeur sicher. In Zeiten, in denen Weltherrscher für Angst und Unruhe sorgen, blickt En Vogue Coiffeur deshalb mit einem Augenzwinkern auf zwei Protagonisten, die sich derzeit einen internationalen Disput liefern - und jenseits des politischen Geschehens immer wieder (und oft unfreiwillig komisch) mit ihrem unverkennbaren Styling im Fokus der Öffentlichkeit stehen: Der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un und der US-Präsident Donald Trump.

(© Havas Zürich)
Für den Hair- und Beauty-Spezialisten hat Havas Zürich zwei Sujets entwickelt, die das Optimierungspotential auf zwei der mächtigsten Köpfe der Welt aufzeigen. Die Arbeit für den langjährigen Kunden mit Filialen in Zürich, Doha und Moskau wird ab sofort auf Plakaten, als Anzeigen und im Web zum Einsatz kommen. ems

Verantwortlich bei En Vogue: Claudio Tollardo (Inhaber).
Verantwortlich bei Havas Zürich: Frank Bodin (Gesamtverantwortung), Patrick Beeli (Creative Direction), Mathias Bart (Text), Willem Baumann (Art Direction), d+p (Bildbearbeitung).



stats