HarbourClub

Geberit gewinnt das Schweizer Geschäftsberichte-Rating 2017

Gesamtsieger Rating: (von links nach rechts) Platz 1: Roman Sidler, Head Corporate Communications & Investor Relations, Geberit;Platz 2: Kai Rolker, Head of Group Communications, Clariant;Platz 3: Nicolai Munzer, Head Digital Marketing Communications, Straumann; Hans-Peter Nehmer, Jury-Präsident Geschäftsberichte-Rating
zvg
Gesamtsieger Rating: (von links nach rechts) Platz 1: Roman Sidler, Head Corporate Communications & Investor Relations, Geberit;Platz 2: Kai Rolker, Head of Group Communications, Clariant;Platz 3: Nicolai Munzer, Head Digital Marketing Communications, Straumann; Hans-Peter Nehmer, Jury-Präsident Geschäftsberichte-Rating
Der Gesamtsieger des Schweizer Geschäftsberichte-Ratings heisst Geberit. Auf Rang zwei liegt Clariant, gefolgt von Straumann. Der Aufsteiger des Jahres in der Gesamtwertung ist Calida. Insgesamt 230 Unternehmen wurden durch drei Jurys bewertet.

Im Schweizer Geschäftsberichte-Rating werden die Geschäftsberichte aller kotierten Unternehmen, die im SPI vertreten sind, aufgenommen. Die Liste wird mit den Unternehmen der 50 umsatzstärksten Unternehmen, den 15 Versicherungen mit dem höchsten Prämienvolumen und den 25 Banken mit der höchsten Bilanzsumme ergänzt und umfasst 2017 230 Unternehmen.


Dieses Sample wurde nacheinander von drei Jurys bewertet. Erstens durch die Jury des Instituts für Banking und Finance (Value Reporting) der Universität Zürich unter der Leitung von Prof. Dr. Alexander F. Wagner, zweitens durch eine Jury Design unter der Leitung von Jonas Voegeli und Jiri Chmelik von der Zürcher Hochschule der Künste. Danach bewertete eine Abschlussjury unter der Leitung von Hans-Peter Nehmer, HarbourClub-Vorstandsmitglied und Head of Corporate Communications von Allianz Suisse, die zwölf besten durch die Vorjurys ausgewählten Geschäftsberichte – Print und Online – des Jahrgangs.

Hans-Peter Nehmer: "Gute Geschäftsberichte bauen Vertrauen und Glaubwürdigkeit beim Publikum auf, überzeugen durch Wahrheit, Klarheit und Nähe. Ihre oberste Maxime sollten Verständlichkeit, Transparenz und Wille zur Kommunikation mit Aktionären und anderen Stakeholdern sein."

Erstmals fand die Award-Verleihung im Toni-Aral, an der Zürcher Hochschule der Künste, statt. Video- und Musikproduktionen der Studierenden lockerten den Abend auf unterhaltsame Weise auf.

Das Schweizer Geschäftsberichte-Rating wird jährlich vom HarbourClub – Chief Communications Officers – durchgeführt. Ermöglicht wurde das Rating durch die Unterstützung von Antalys, Apostroph Group, Papyrus sowie der Linkgroup.

Alle Detailresultate sowie die PDFs der bewerteten Berichte inklusive der Vorjahre sind auf der Plattform www.gbrating.ch zu finden. Hier die wichtigsten Resultate:

Gesamtsieger Geschäftsberichte der Schlussjury:

Platz 1: Geberit

Platz 2: Clariant

Platz 3: Straumann

Kategorie Design (Online und Print):

Platz 1: Hiag Immobilien

Platz 2: Zur Rose

Platz 3: Implenia

Kategorie Value Reporting (Online und Print):

Platz 1: Swisscom

Platz 2: LafargeHolcim

Platz 3: UBS

Aufsteiger des Jahres:

Gesamtwertung: Calida; Design: Ypsomed; Value Reporting: Calida



stats