"Hallo SRF!"

Die heutige Ausgabe wird länger und frecher

Radio-Direktor Ruedi Matter beantwortet die Fragen aus dem Publikum.
zvg.
Radio-Direktor Ruedi Matter beantwortet die Fragen aus dem Publikum.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Nach den ersten Versuchen stellt sich SRF-Direktor Ruedi Matter heute Abend erneut den Fragen des Publikums in einer Live-Fernsehsendung. "Hallo SRF!" wird wiederum moderiert von Jonas Projer, soll aber länger, lustiger und kontroverser werden.

"Hallo SRF!" dauert neu 90 Minuten und wird heute Abend auf SRF 1 sowie zeitgleich auf Radio SRF 1 und srf.ch im Livestream übertragen. Für schwerhörige und gehörlose Menschen wird die Sendung parallel auf SRF info in Gebärdensprache gezeigt.


Ruedi Matter wird in der Sendung live mit Fragen, Kritik und Anregungen aus dem Publikum konfrontiert. Ausserdem wird es neu auch kontroverse Streitgespräche mit Gästen geben, die die aktuelle medienpolitische Debatte aufgreifen. Wie der "Blick" berichtete, handelt es sich dabei um die SRF-Kritiker TeleZüri-Chef Markus Gilli (61) und Olivier Kessler (43), Kopf der No-Billag-Initiative. Zudem werde die Sendung aufgelockert mit selbstironischen Sektchs.

Sendetermin: Mittwoch, 30. November 2016, SRF 1, 20.05 Uhr



stats