HORIZONT Swiss Vor 9

Sechs Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Schweizer Alpen
© Fotolia
Schweizer Alpen

Guten Morgen. Bei "Wer wird Millionär" hat erstmals ein Teenager einen satten Gewinn abgeräumt. Schluss war für den 18-Jährigen Physikstudenten bei 125.000 Euro und der Frage nach der Zielgruppe von Angebotsstreifen - PoS-Spezialisten hätten es wohl gewusst. Für Fragen rund um Medien, Marketing und Kommunikation gibt es das nötige Wissen bei den News von HORIZONT Swiss:

 

Die Goldbach Group legt ein Rekordergebnis  beim Umsatz vor und knackt erstmals die 500-Millionen-Marke. Im Heimmarkt Schweiz wächst der vermarkter erneut. Auch für Deutschland gibt es Gutes zu melden: hier wurde 2017 die Gewinnzone erreicht. Weder Alte, noch Junge, noch Liberale – einzig bei der SVP-Basis hat die Initiative wirklich Zustimmung erhalten. Was die Schweizer Stimmbürger wollen, zeigt die Analyse einer Umfrage von Tamedia. Energieeffiziente Autos sind am Autosalon Genf inzwischen fast an jedem Stand zu finden. Nur sind sie für die meisten Salon-Besucherinnen und Besucher zu wenig sichtbar. Das möchte das Projekt "co2tieferlegen" von EnergieSchweiz ändern. Bei der Suche nach einem neuen Auto nutzen die Menschen viele verschiedene Informationskanäle. Welche das sind und wie die Customer Journey aussieht, hat Facebook in Zusammenarbeit mit der GfK ermittelt. Für die Studie "The New Auto Path To Purchase" wurden 1500 Menschen befragt, die entweder kurz vor einem Autokauf stehen oder sich in den vergangenen zwölf Monaten ein neues Fahrzeug zugelegt haben. Aus dem Alltag von über einer Milliarde Chinesen ist WeChat nicht mehr wegzudenken. Für ausländische Unternehmen ist die App mittlerweile der wichtigste Marketing- und Vertriebskanal. Stephan Mayer, Gründer von Sinophilia Consulting und WeChat-Experte, erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, welche Möglichkeiten deutsche Unternehmen und Behörden haben, die App erfolgreich zu nutzen. Die designierte Staatsministerin für Digitales Dorothee Bär setzt erste Duftmarken. Im per Handy geführten Interview mit der Bild fordert sie unter anderem eine schnellere Digitalisierung von Ämtern und dem Gesundheitswesen, einen zeitgemäßen Datenschutz und Programmieren als Pflichtfach schon in der Grundschule. "Tablets dürfen kein Privileg nur von Kindern in Privatschulen sein. Sondern die Norm."




stats