HORIZONT Swiss Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Guten Morgen. Postauto hat über mehrere Jahre mit buchhalterischen Tricks Gewinne vertuscht, ohne dass sich offenbar jemand persönlich bereichert hätte. Das sieht zumindest nach einer Geschäftspraxis aus, die von weit oben angeordnet wurde. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss:

Dr. Oetker führt die Love Cake-Kampagne weiter, in der berührende und überraschende Geschichten erzählt werden: Nachdem Kinder zu Weihnachten den Nachbarn glücklich gebacken haben, ist es jetzt die Mutter, die für ihre Teenietochter backt.



Das beste (Werbe-)Video hilft nichts, wenn der Zuschauer den Spot umgehend überspringt. Entscheidend sind dabei die ersten Sekunden. Jung von Matt/impact hilft mit dem neuen Varianten-Testing Hilfe. Davon hat auch das neuste Werbevideo von Microsoft Schweiz profitiert.


Gordon Nemitz steigt im Mai als Geschäftsführer Strategie bei thjnk Zürich ein. Gleichzeitig beteiligt er sich an der Agentur. Nemitz kommt von Wirz, wo er als Executive Strategy Director, Mitinhaber und Geschäftsleitungsmitglied tätig war.

Nein zu "No Billag" - diese Haltung scheint sich in der Bevölkerung durchzusetzen. Rund einen Monat vor dem Urnengang lehnen 61 Prozent der Stimmbürger die No-Billag-Initiative ab, wie eine zweite Welle der Tamedia-Abstimmungsumfrage zeigt. 

Vor wenigen Monaten hatte das Interactive Advertising Bureau (IAB) das Skript Ads.txt ins Leben gerufen. Die Branche steckt große Hoffnungen in das Tool: Es soll nämlich den systematischen Klickbetrug, auch Adfraud genannt, bei Programmatic Advertising den Garaus machen. Doch die Wirkung des Tools ist limitiert, meint Paul Wright. Der Chef der Media-Buying-Platform iotec erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, warum ads.txt nicht das Allheilmittel ist.

Wird Virtual Reality das neue 3D? Im Berliner Zoo-Palast experimentiert Werbe Weischer mit der VR-Technik – ein Erfahrungsbericht.

Emojis sind aus der Kommunikation in sozialen Netzwerken nicht mehr wegzudenken - das gilt auch für die Unterhaltungen von Nutzern mit Marken bzw. umgekehrt.

Im Kinojahr 2018 fehlen auf den ersten Blick die ganz großen Titel - stattdessen stehen Experimente mit neuen Technologien und Vermarktungschancen im Fokus. Dennoch steht ein Film - und sein ungewöhnlicher Starttermin - in diesem Jahr ganz besonders unter Beobachtung.

stats