HORIZONT Swiss Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Fotolia
Guten Morgen, die ersten Wettkämpfe hat es in Rio bereits beim Frauenfussballturnier gegeben. Die Eröffnungsfeier steigt morgen. Spannend ist noch die Frage, wer die Schweizer Fahne ins Stadion tragen wird - bei der Abstimmung des SRF liegt Radsportler Fabian Cancellara vorn. Was die Kommunikationsbranche heute bewegt:

1. Blocher sorgt mit "007"-Plan für Furore

Christoph Blocher plant wohl eine überregionale Tageszeitung. Die Kampfansage an die etablierten Sonntagsblätter von NZZ, AZ Medien und Tamedia soll mit einer Auflage von 500.000 Exemplaren an den Kiosk kommen. Was dran sein kann an den Gerüchten über das Projekt mit dem Arbeitstitel "007", schildert der "Tagesanzeiger".

2. Ehemalige Top-Managerin von Credit Suisse startet Luxus-Blog

Pamela Thomas-Graham war vor sechs Jahren die erste Frau in der Geschäftsleitung von Credit Suisse, die sie im vergangenen Jahr wieder verlassen hat. Jetzt geht die ehemalige Top-Bankerin unter die Blogger.

3. New Yorker Start-up will den Schweizer Markt erobern

Angeblich schlafen auch Hollywood-Stars auf ihren Matratzen: Das New Yorker Start-up Casper trommelt aktuell auf Schweizer Strassen, um den Markt mit seinem vom "Forbes" ausgezeichneten Produkt zu erobern.

4. SBB-Starbucks-Waggons vor dem Aus?

Seit knapp drei Jahren arbeiten die SBB und Starbucks zusammen. Jetzt will die SBB aber offenbar die Kooperation beenden und die rollenden Coffee-Shops umbauen.

5. ZAW-Stellenstatistik: Agenturen schreiben mehr Stellen aus

Die deutschen Agenturen suchen noch immer händeringend nach Fachkräften. Laut der Stellenstatistik des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) haben die Agenturen im 1. Halbjahr 2016 erneut fast ein Fünftel mehr Jobs ausgeschrieben (17 Prozent) als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Insgesamt pendelt sich die Personalnachfrage in der Werbewirtschaft bei 2330 Stellenangeboten und einem Plus von 6 Prozent ein.

6. Unister wirbt wieder bei Google

Unister scheint sich langsam aber sicher zu erholen. Glaubt man dem Insolvenzverwalter Lucas Flöther, dann steigen die Buchungszahlen der Unister-Reiseportale wieder an. Auch im Marketing tut sich was: Während die TV-Werbeblöcke für das zahlungsunfähige Leipziger Internet-Unternehmen nach wie vor tabu sind, ist Unister bei Google und Co wieder mit Anzeigen präsent.

7. Time Warner steigt bei Hulu ein

Hulu bekommt einen weiteren namhaften Gesellschafter: Time Warner steigt für 583 Millionen Dollar mit zehn Prozent bei dem Streamingpionier ein, an dem auch Disney, 21st Century Fox sowie der US-Kabelriese Comcast beteiligt sind. Das berichtet Recode. Hulu wurde bereits 2006 gegründet und zeigt vor allem TV-Inhalte der beteiligten Firmen. Für das kommende Jahr plant das Unternehmen einen neuen Live-TV-Dienst, der dann auch Sender von Time Warner wie CNN und Turner beinhalten wird.

8. Saatchi-Boss Kevin Roberts tritt nach Gender-Debatte zurück

Weniger Tage nach seiner Beurlaubung wegen seiner umstrittenen Äusserungen zur Debatte um Chancengleichheit in Agenturen zieht Saatchi-Boss Kevin Roberts Konsequenzen und steigt bei der Agenturgruppe aus.



stats