Gonnado

Schweizer Retargeting-Start-up will in die USA expandieren

   Artikel anhören
Das Team von Gonnado in Bern
© Gonnado
Das Team von Gonnado in Bern
Geld verdienen die Gründer Samuel Mäder (CEO), Kyrill Marcano (CTO) und Simon Walther (CFO) mit dem Start-up Gonnado, das auf Partner-Webseiten Daten zu den Freizeitinteressen der Besucher sammelt, um diese anschliesend mit passender personalisierter Werbung zu versorgen, also mit Retargeting. Nun zieht das Gründer-Trio positive Ziwschenbilanz und plant die Expansion.
Seit dem Start Anfang 2016 haben Mäder, Marcano und Walther 1000 Kunden gewonnen - mehr als sie erwartet hatten. Die Freizeitanbieter bezahlen Gonnada dafür, ihre Werbung in Form von Empfehlungen an die mittlerweile 5 Millionen Nutzer, die

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats