Goldbach Media

Free-TV-Sender Teleclub Zoom ab Juli 2017 ebenfalls im Portfolio

Teleclub Zoom wird ab Juli 2017 von Goldbach Media vermarktet.
© zvg.
Teleclub Zoom wird ab Juli 2017 von Goldbach Media vermarktet.
Der neue Free-TV-Sender Teleclub Zoom bereichert ab Juli 2017 das Schweizer Fernsehangebot. Mit exklusiven Sportinhalten, Live-Übertragungen, neuen Eigenproduktionen und Hintergrundgeschichten bietet Teleclub den Schweizer Sportfans ein zusätzliches Sportprogramm zum Nulltarif.

Unter anderem werden Highlights der Raiffeisen Super League, Topspiele der Brack.ch Challenge League sowie vereinzelte Spiele internationaler Ligen wie etwa der Serie A TIM auf Teleclub Zoom zu sehen sein. Neben den Live-Übertragungen runden umfangreiche Hintergrundgeschichten sowie neue Sportmagazine und Talks rund um die Themen Fussball, Eishockey und Tennis das abwechslungsreiche Programm ab.



Alexander Duphorn, CEO der Goldbach Media freut sich über den Zuwachs im Senderportfolio. "Wir sind sehr glücklich, dass mit Teleclub Zoom nun die erfolgreiche Vermarktung der Pay-TV-Inhalte von Teleclub für das FreeTV ausgebaut werden kann. Die Schweizer Sportfans können sich auf exklusive Inhalte in allen Topsportarten freuen und natürlich schafft dies ein perfektes Werbeumfeld für unsere Kunden."

Claudia Lässer, Programmleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung von Teleclub über den neuen Free-TV-Sender Teleclub Zoom: "Unsere hochwertigen Sportinhalte möchten wir in der Deutschschweiz durch die Lancierung des Free-TV-Senders Teleclub Zoom einem noch breiteren Publikum näherbringen. In der Westschweiz verfolgen wir die gleiche Zielsetzung mit dem Ausbau des bestehenden Free-TV-Senders Sports Flash und schaffen so einen Mehrwert für die französischsprachigen Zuschauer."


stats