Goldbach Group

Zusammenarbeit mit Zattoo um mehrere Jahre verlängert

Zattoo lässt sich weiterhin von Goldbach vermarkten.
© zvg.
Zattoo lässt sich weiterhin von Goldbach vermarkten.
Der TV-Streaminganbieter Zattoo bleibt auch in Zukunft fest im Goldbach Video Network integriert. Viel Potenzial sieht man nicht zuletzt bei der kommenden Fussball-Weltmeisterschaft in Russland.

"Aufgrund der erfolgreichen Entwicklung der vergangenen Jahre" wird die Partnerschaft verlängert, heisst es in einer Mitteilung. Demnach verkaufen Zattoo und Goldbach die Werbeplätze "in einem kooperativen Ansatz": Zattoo übernimmt den Single Site-Verkauf, und Goldbach bleibt der einzige, direkt angebundene Netzwerkpartner für reichweitenstarke Angebote.

"Die Zusammenarbeit hat zweifellos noch Potenzial. Ich freue mich deshalb auf die Weiterführung des kooperativen Verkaufs des Zattoo-Inventars!", sagt Stefan Wagner, Managing Director Goldbach Audience AG.

Über das Goldbach Video Network
Das Goldbach Video Network (GVN) umfasst diverse Bewegtbildplattformen in der Schweiz. Neben Zattoo gehören auch die OTT-Angebote von Wilmaa und Teleboy dazu. Das Netzwerk ermöglicht es, Video-Werbebotschaften vor TV-Content einzusetzen – dies in brandsafen Umfeldern und auf beliebigen Screens, vermehrt auch auf Smart TVs bzw. Connected TVs.
"Wir freuen uns sehr, dass wir unsere erfolgreiche Partnerschaft mit Goldbach Video Network fortsetzen und strategisch weiter ausbauen", so Oliver Knappmann, Chief Sales Officer bei Zattoo. "In Kombination bieten wir eine grosse Reichweite und ein aufmerksamkeitsstarkes TV-Werbeinventar. Das ist für Werbekunden auch im Hinblick auf die Fußball-Weltmeisterschaft äusserst attraktiv."

 

 




stats