Goldbach Group

Goldbach-Hauptaktionär Beat Curti beteiligt sich an Start-up Beaconsmind

So stellt sich Beaconsmind auf der eigenen Website vor. Goldbach-Grossaktionär Beat Curti beteiligte sich daran in der Absicht, die Dienste des jungen Unternehmens für die Goldbach Group nutzbar zu machen.
So stellt sich Beaconsmind auf der eigenen Website vor. Goldbach-Grossaktionär Beat Curti beteiligte sich daran in der Absicht, die Dienste des jungen Unternehmens für die Goldbach Group nutzbar zu machen.
Beaconsmind ist dieses Jahr als erstes Startup in den Digital Media Accelerator von Goldbach berufen worden. Nun erhält das Start-up mehr Kapital – und zwar von seinen bisherigen Aktionären und neu von Goldbach-Grossaktionär Beat Curti.

Beat Curti, Grossaktionär der Goldbach Group (20 Prozent), beteiligt sich als "Lead-Investor" an einer Kapitalerhöhung für Beaconsmind – zusammen mit den bisherigen Aktionären des Start-ups. Beaconsmind-CEO Max Weiland stellt klar, dass damit "eine noch engere Verbindung zur Goldbach Group" die Folge ist – und er hofft auf schnelles Wachstum.

Die Nähe zur Goldbach Group wird noch deutlicher durch die Tatsache, dass Martin Radelfinger, bei Goldbach Group für Geschäftsentwicklung und Innovation verantwortlich, im Zuge der Kapitalerhöhung in den beaconsmind Verwaltungsrat gewählt wurde. Zudem heisst es im Communiqué, Radelfinger sehe sich in seinem Kurs bestätigt. Denn die von beaconsmind entwickelte Plattform könne als verbindendes Element im Rahmen der Multichannel- und Multiscreen-Angebote der Goldbach Group eingesetzt werden. "Sowohl das Startup als auch der Digital Media Accelerator haben sich bewährt. Unser Accelerator stellt sicher, dass Goldbach führend im Rahmen der Digitalisierung des Angebotsportfolios bleibt."

Beaconsmind ist offenischtlich nicht das einzige Start-up in Goldbachs Digital Media Accelerator, das eine weitere Finanzierungsrunde schaffte. So wird auch Mike Baur, Executive Chairman der Swiss Start-Up Factory und ebenfalls beaconsmind Verwaltungsrat, wie folgt zitiert: "Seit Einführung des Digital Media Accelerators konnten wir neben beaconsmind mit allen Startups unseres Accelerator-Portfolios erfolgreich Seed-Finanzierungen abschliessen.

Die Beaconsmind AG unterstützt mit seiner iBeacon-Technologie Unternehmen, um sowohl Abverkauf als auch Umsatz und Kundenbindung am Verkaufspunkt zu steigern. Die beaconsmind Suite verbindet die digital gesammelten Daten via integrierte Kampagnen- und Pushnachrichten-Algorithmen mit dem stationären POS-, Kassen- oder CRM-System. Dies ermöglicht sowohl die personalisierte Ansprache der App-Nutzer am POS, als auch eine Analyse des Einkaufsverhaltens von Konsumenten, welche sich im stationären Geschäft aufhalten. Beaconsmind übernimmt neben der Technologie auch Services im Bereich Strategie, Beratung und technische Umsetzung im Bereich App-Entwicklung & API/SDK. knö




stats