Globaler Auftritt

RKCR/Y&R entwickelt erste weltweite Kampagne für Lombard Odier

Aus dem filmischen Manifest auf www.lombardodier.com
© Lombard Odier
Aus dem filmischen Manifest auf www.lombardodier.com
Die Schweizer Privatbank Lombard Odier ist seit mehr als 220 Jahren aktiv: Nun präsentiert sie ihre Dienstleistung erstmals in einer globalen Kommunikationskampagne, die die Londoner Agentur RKCR/Y&R entwickelt hat.
Kaum zu bewältigen ist die Flut an Informationen, die beispielsweise zum Thema Finanzen rund um die Uhr weltweit verfügbar sind. Wie anstrengend das sein kann, versucht Lombard Odier in einem "Manifesto Film" auf seiner Website anhand schneller Schnitte und hektischer Tonsequenzen zu verdeutlichen, die mit einem vehementen "Stop" aus dem Off angehalten werden, um danach über die Stärke der Schweizer Privatbank zu erzählen. Mehr als 220 Jahre am Markt habe das Unternehmen dank seiner Philosophie der Vorsicht und des Risikobewusstseins seine Kunden durch 40 Finanzkrisen geführt. Trotz Umsicht liegt "unser Fokus schlicht auf der Weiterentwicklung. Jeden Tag. Bevor wir von außen dazu gezwungen werden. So wie wir es seit 1796 erfolgreich tun", schreibt die Bank auf ihrer Website. 

Seit 220 Jahren mit Zahlen vertraut
© Lombard Odier
Seit 220 Jahren mit Zahlen vertraut
Neben dem 90-sekündigen Film auf der eigenen Homepage kommen ab sofort in der Schweiz, Grossbritannien, Frankreich, Hongkong und China Anzeigen, Plakate und digitale Massnahmen zum Einsatz, die zudem von ener Content-Kampagne flankiert werden. Nationale und internationale Journalisten sollen dazu unter der Leitung von Wallpaper-Redakteurin Henriette Thompson Artikel, Grafiken udn Bewegtbildformate kreieren, die auf der Website der Bank sowie Linkein gespielt werden. 

Kreativ und konzeptionell hat die Londoner Agentur RKCR/Y&R die Kampagne betreut. Dabei haben Art Director Martin reed, Texter Jonny Durgan, Managing Partner Richard Johnstone, Account Director Sofia Sarkar und Agency Producer Martin Caulfield mit der Filmproduktion Hogath und der PR-Agentur FTI Consulting zusammengearbeitet. ems



stats