GfK Business Reflector

Migros hat die beste Reputation

Die GfK misst die Reputation der 50 führenden Unternehmen
© zVg.
Die GfK misst die Reputation der 50 führenden Unternehmen
An Renommée sind sie nicht zu überbieten. Zum fünften Mal in Folge steht die Migros an der Spitze des GfK Business Reflectors. Dahinter folgen Ricola und Lindt & Sprüngli im jährlichen Reputationsindex der GfK.



Gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Öffentlichkeit und Gesellschaft (fög) der Universität Zürich misst der GfK Business Reflector  jährlich mit einer repräsentativen Befragung die Reputation der 50 führenden Schweizer Unternehmen und erstmals auch der 15 führenden Non-Profit-Organizations (NPOs). Dabei geht es um Faktoren wie Image, Qualität, Nachhaltigkeit, Einzigartigkeit sowie Identifikation mit dem Unternehmen und Sympathie für die Firma.

Die Migros bleibt dabei erneut Klassenprimus. „Unsere diesjährige Umfrage hat gezeigt, dass sich die Schweizer Bevölkerung am stärksten mit der Migros identifiziert. Entscheidend für den Spitzenplatz ist auch das ökologische, soziale und gesellschaftliche Engagement der Genossenschaft“, unterstreicht Anja Reimer von GfK Switzerland. Mit Ricola, Lindt & Sprüngli sowie Zweifel folgen drei Konsumgüterhersteller auf den Rängen zwei bis vier. Alle drei Unternehmen werden hinsichtlich der rationalen und der emotionalen Wertschätzung sehr gut bewertet. Auf dem fünften Rang steht mit Coop der zweite grosse Retailer der Schweiz. Die weiteren Positionen unter den Top 10 Unternehmen werden von Rivella, der Swatch Group, Geberit, Landi und der Raiffeisenbank besetzt. Landi gelingt dabei zum ersten Mal der Sprung in die Top 10.

Kaum demographische Unterschiede

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die demographischen Unterschiede im Ranking gering ausfallen, dies sowohl hinsichtlich der Sprachregionen wie auch der Geschlechter und Altersgruppen. Bei den Frauen rangiert die Mobiliar vor der Raiffeisenbank, Landi und der Swatch Group, wohingegen bei den Männern die Swatch Group vor Geberit, der SBB und Rolex liegt.

GfK Business Reflector
Der GfK Business Reflector misst auf Basis einer bevölkerungs-repräsentativen Befragung die Reputation der 50 führenden Schweizer Unternehmen und 15 führenden NPOs, vergleicht diese und stellt so jährlich einen der wichtigsten branchenübergreifenden Seismographen in der Schweizer Unternehmens- und Non Profit-Landschaft dar. Gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Öffentlichkeit und Gesellschaft (fög) der Universität Zürich wurde ein wissenschaftlich fundiertes Messinstrumentarium entwickelt, welches Schweizer Marketeers, Unternehmen und NPOs einen repräsentativen Reputationsindex liefert. Die Ergebnisse basieren auf über 3'500 schweizweit geführten Interviews, welche von Mitte Januar bis Mitte Februar erhoben wurden. Ziel der Studie ist ein objektives und präzises Reputations-Monitoring.
Die Rega Nummer eins der NPO

Das erstmals publizierte Ranking speziell für Non-Profit-Organisationen (NPOs) führt deutlich die die Schweizerische Rettungsflugwacht (Rega) an, vor dem Roten Kreuz und der Paraplegiker-Stiftung. Auf den Rängen 4 und 5 befinden sich die Schweizer Berghilfe und die Spitex. vg




stats