Fussball bei SRF

Alain Sutter folgt Matthias Hüppi zum FC St. Gallen

Alain Sutter wird Sportchef beim FC St. Gallen.
zvg
Alain Sutter wird Sportchef beim FC St. Gallen.
Der 49-jährige Alain Sutter verlässt das SRF-Expertenteam im Fussball. Grund ist seine neue Funktion als Sportchef beim FC St. Gallen 1879. Über die Nachfolge des ehemaligen Schweizer Nationalspielers entscheidet SRF Sport zu einem späteren Zeitpunkt.
Alain Sutter wird per sofort neuer Sportchef beim FC St. Gallen 1879. Diese Funktion ist nicht vereinbar mit der Aufgabe als unabhängiger SRF-Experte. Deshalb verlässt der ehemalige Nationalspieler das SRF-Expertenteam im Fussball. Diesen Entschluss haben SRF Sport und Alain Sutter gemeinsam gefasst.

Der 49-jährige Alain Sutter arbeitete seit 2004 als Fussballexperte für SRF Sport. Seit der Fussball-WM 2006 in Deutschland begleitete der gebürtige Berner die Schweizer Nationalmannschaft, seit 2014 kam er zudem als Experte in der Champions League zum Einsatz. Seinen letzten Auftritt als SRF-Experte hatte er bereits im November 2017 beim Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur. Über die Nachfolge des scheidenden Fussballexperten entscheidet SRF Sport zu einem späteren Zeitpunkt.

Susan Schwaller, Bereichsleiterin Live bei SRF Sport: "Wir danken Alain Sutter für seine langjährige, ausgezeichnete Arbeit als SRF-Experte. Sein Fachwissen und seine fundierten Analysen bereicherten unsere Liveübertragungen der Nationalmannschaftsspiele und der Champions League über viele Jahre. Für seine neue Aufgabe beim FC St. Gallen 1879 wünschen wir ihm viel Glück und Erfolg."

stats