Furrerhugi

Simon Gemperli kommuniziert im Crypto Valley

Anfang dieses Jahres kümmerte sich Simon Gemperli noch um die PR des Fintech-Start-ups Hyposcout
© zVG
Anfang dieses Jahres kümmerte sich Simon Gemperli noch um die PR des Fintech-Start-ups Hyposcout
Der frühere Journalist der "Neuen Zürcher Zeitung" ist seit Anfang des Monats bei der inhabergeführten Agentur für Public Affairs und Unternehmenskommunikation im Einsatz. Als Senior Consultant gehört er zugleich zum Team der neu gegründeten Agentur Narwal Blockchain PR.

Gemperli berichtete von 2006 bis 2017 als Inlandredaktor der "NZZ" über Aussen- und Europapolitik, Sozialversicherungen, Wirtschaftspolitik und Migrationsthemen. Daneben war der inzwischen 43-Jährige während mehrerer Jahre stellvertretender Leiter des Ressorts Schweiz und Vizepräsident der Pensionskasse der NZZ-Mediengruppe. Zuvor hatte er als Bundeshauskorrespondent der "Aargauer-Zeitung", als stellvertretender Chefredaktor der "Zürichsee-Zeitung" und als freier Journalist und Korrespondent in den USA verschiedene Funktionen inne.

In den Jahren 2016/17 absolvierte Gemperli einen Executive Master of Business Administration an der Universität Zürich und arbeitete anschliessend für mehrere Start-ups als Public Relations- und Business Development-Manager.

Narwal hat Furrerhugi kürzlich zusammen mit dem Startup-Investor Lakeside Partners gegründet. Das Unternehmen bietet Blockchain-Startups seine Kommunikationsdiensteistungen an.




stats