Freiburger Nachrichten AG

Saint-Paul Holding verringert Beteiligung

Künftig sollen nur noch 75 Aktien am Deutschfreiburger Verlagsunternehmen bei Saint-Paul verbleiben
© Screenshot freiburger-nachrichten.ch
Künftig sollen nur noch 75 Aktien am Deutschfreiburger Verlagsunternehmen bei Saint-Paul verbleiben
Die Unternehmensgruppe will ihren Aktienanteil einem Bericht der "Freiburger Nachrichten" zufolge um 15 auf fünf Prozent reduzieren und verkauft 225 Aktien für 750.000 Franken.

Der Verwaltungsrat der Freiburger Nachrichten AG ist, wie es in dem Bericht heißt, an einem Rückkauf der Aktien interessiert. Verwaltungsratschef Daniel Schorro will dadurch die Unabhängigkeit des Unternehmens sichern. In einem Interview verrät er, dass eine "andere Firma" an den zum Verkauf stehenden Anteilen interessiert gewesen sei.

Die Entscheidung über den Rückkauf liegt jetzt bei der Generalversammlung, die Mitte Mai zusammenkommt. (fo)




stats