Eidgenössischer Kommunikationsplaner

Bei den Prüfungen dreimal Bestnote 5,2 erreicht

Die von Kommunikation Schweiz organisierte Prüfung zur Eidg. Berufsprüfung für Kommunikationsplanerin / Kommunikationsplaner 2017 war wieder stärker nachgefragt.
Die von Kommunikation Schweiz organisierte Prüfung zur Eidg. Berufsprüfung für Kommunikationsplanerin / Kommunikationsplaner 2017 war wieder stärker nachgefragt.
Fast 100 Kandidatinnen und Kandidaten nahmen an der anspruchsvollen Eidgenössischen Prüfung für Kommunikationsplanerinnen und -planer teil. Das Spitzenergebnis erreichten gleich drei von ihnen ex aequo mit ausgezeichneten 5,2 im Notenschnitt.

Von den 96 Kandidatinnen und Kandidaten schlossen gute 75 Prozent die Prüfungen in Zürich (mündlich) und Biel (schriftlich) erfolgreich ab. In der Deutschschweiz sind es 50 und in der Romandie 22, die sich in Zukunft Kommunikationsplanerin / Kommunikationsplaner mit eidgenössischem Fachausweis nennen dürfen.



Damit steht ihnen der Weg für eine ebenso spannende wie anforderungsreiche Laufbahn in der vielfältigen Kommunikationswirtschaft weit offen. Mit Jacqueline Mäder, Mitarbeiterin Marketing bei ebi-vital in Kirchlindach, Veronika Wiesgickl, die als Übersetzerin bei Vaudoise Assurances in Lausanne arbeitet, und Tanja Zahner Brasser, Planerin Marketingkommunikation bei der Forster Profilsysteme AG in Arbon, zeichneten sich drei Frauen ex aequo mit der tollen Schlussnote 5,2 ganz besonders aus. Die begehrten Fachausweise werden ihnen am 23. Juni 2017 im Hotel Schweizerhof in Bern überreicht.

Nachdem die Teilnehmerzahlen im vergangenen Jahr eingebrochen waren, haben sie sich 2017 wieder auf das Niveau vorangegangener Jahre erholt. Das lässt hoffen, dass die praxisorientierte, berufsbegleitende Weiterbildung sowohl bei den Nachwuchskräften selbst wie bei den Agenturen und Werbeauftraggeber weiterhin einem vitalen Bedürfnis entspricht.


Alle Namen der erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen sowie Informationen über das Weiterbildungsangebot in der Kommunikationsbranche finden Sie auf der Website www.ks-cs.ch.

stats